Gaming

All posts tagged Gaming

Aoc hat neue Monitore der Serie G1 vorgestellt, alle haben folgende Dinge gemein: Niedriger Preis, Gaming Ausrichtung, Curved, Full HD und 144 Hertz.

Den Einstieg in die neue Gaming Serie stellt der C24G1 dar ein 24 Zöller mit einer 1500R Curve ( Leichte Wölbung ) für 199 Euro.

Der mittlere Bruder ist der C27G1, ein 27 Zöller mit einer härteren 1800R Curve ( starke Wölbung ) für 249 Euro.

Der große Bruder ist der C32G1, ein 32 Zöller mit ebenfalls einer 1800R Curve ( starle Wölbung ) für 299 Euro.

Gerade der C32G1 ist im aktuellem Preisvergleich fast Konkurrenzlos, wer bei FullHD bleiben will und einen Großen Monitor mit Hoher Refreshrate sucht ist bei diesem Teil genau Richtig. AOC typisch ist zu erwarten das der UVP der hier genannten Geräte bei Auslieferung und spätestens ein paar Monate später um 25 – 50 Euro Unterboten wird.

Sind wir also mal gespannt was da noch folgt.

Also AOC scheint im Monitor Markt immer alles richtig machen zu wollen und fährt nicht diese sinnbefreite Schiene, gut muss auch teuer sein. So nun auch ihr Vorgezogenes Weihnachtsgeschenk für den November:

Mit einer UVP von 269 Euro startet der Verkauf eines neuen Monitors der durchaus Gaming Fähig ist und in seiner Größenordnung Preislich außer Konkurrenz steht:

  • 31,5 Zoll
  • 16:9 Format
  • 2560×1440 Auflösung
  • Freesync bei 75 Hertz

Es gibt aktuell mit diesen Eckdaten keinen Monitor unter 385 Euro … und selbst da auch nur einen vor der  500 Euro Marke … Diese Einstellungen sind für Gaming durchaus zu gebrauchen und der Preis ermöglicht eine Weite Verbreitung an die Kunden. Wir sind gespannt wie weit die UVP am Markt unterboten wird.

So manche Firmen sind ziemlich überheblich was ihren Firmenbesitz angeht, aber was hier die Jungs hinter ARK gebracht haben, ist lächerlich hoch Zehn. Schaut man heute, einen Tag nach dem Ende des Summersales in das Spiel Ark, wundert man sich leicht über den Preis der nicht etwa ausgehend vom Summersale wieder auf seinen alten Preis gestiegen ist sondern diesen um über 100% MEHR überschritten hat. Das Spiel kostete zuletzt vor dem Sale 27,99€ und kostet jetzt 69,99€! Auch ich musste zweimal hinschauen und war verwirrt, vllt. handelt es sich ja um einen Preisfehler, das Spiel ist schließlich noch in Greenlight / Early Access …

Eine Prüfung auf Twitter ergab: der Publisher bestätigt , das Spiel kostet jetzt in Vorbereitung des Verlassens des Early Access Mitte bis Ende August 69,99€. Es gibt weder ein aktuelles Update noch Änderungen am Umfang gegenüber bisherigen Besitzern, die diesen Preisanstieg rechtfertigen würden. Vielmehr ist das Spiel nach wie vor auf seinem desolaten Zustand den es die ganze Zeit schon innehatte … es hat mit Startschwierigkeiten zu kämpfen und weißt auf einer weiten Bandbreite an PCs massive Performance Probleme auf, die auf schlechte oder gar fehlende Optimierung  schließen lassen. Auf höchsten Einstellungen lässt sich das Spiel im Moment auf keiner Hardware flüssig Spielen, und das obwohl ARK nun schon seit 2014 im Early Access verfügbar ist.

Es scheint fas so als ob die Entwickler um Ark kurz vor ihrem Final Launch das Spiel nochmal richtig umbeliebt machen wollen und wahrscheinlich soviele Spieler wie möglich zu melken.