VEGA

All posts tagged VEGA

So wie es aussieht nimmt die nächste Stufe von AMDs Grafikkarten so langsam an Fahrt auf, so werden im April nun die Rebrands der alten RX 400 er Serie vorgestellt  als RX 500 er. Bei der 500 Serie handelt es sich bisher ausschließlich um Grafikkarten mit Polaris 10 und 11 Architektur, also noch nicht Vega, diese kommen im späteren Verlauf von Quartal 2 als RX 59x (Vega 11) bzw. RX VEGA ( Vega 10 ).

Das Lauchdatum der RX 5×0 karten befindet sich aktuell am 11. April bzw. evtl. eine Woche Später am 15. April.

Folgende Karen sind im Moment bekannt:

  • RX 560  ( 128 mehr Shader/ 87 mehr Mhz als die RX 460 ) mit 2.636 GFLOPs zu vorher 2.150 GFLOPs
  • RX 570 ( 256 mehr Shader / 32 mehr Mhz als die RX 470 ) mit 5.095 GFLOPs zu vorher 4.322 GFLOPs
  • RX 580 ( 74 Mhz mehr als die RX 480 ) mit 6.175 GFLOPs zu vorher 5.833 GFLOPs

Bei der RX580 wurde die 4 GB Version gestrichen und der Stromverbrauch aller Karten enspricht der der Rx 4×0 Version. Die Frage ist welche Änderungen AMD an den Karten noch vorgenommen hat, da Rebrands in der Regel bei AMD Einhand mit besserer Speicherbestückung oder Stark geänderten Taktraten gehen.

Zum Vergleich eine 1080 FE hat  8873 GFLOPs / 1080TI FE 10800 GFLOPs / Titan X(P) 11000 GFLOPs. Während die Angabe für Vega zwischen Zwei Werten schwankt. Vega Soll zwischen 9800 und 24000 GFLOPs bieten.

 

In den Datenbanken von SiSoft Sandra als auch bei Compubench sind Einträge für die HW IDs 687F:C3 / 687F:C1 , welche bereits der RX Vega zugeordnet werden konnten, aufgetaucht.

Die Details umfassen Informationen zum Ausbau des Chips, ob es sich  bei C1 / C3 nur um Steppings des Selben Chips handeln oder 2 unterschiedliche ist nicht ersichtlich.

Die gesammelten Informationen sprechen von 4.096 Shadern bei 1500 Mhz was den von AMD angepeilten 12,5 TFLOPS entspricht. Ebenfalls gesichtet wurden hier auch die 8 GB HBM Speicher welche mit 2048 bit an die GPU angebunden sind.

Weitere Informationen gibt es bisher nicht, eine Offizielle Vorstellung soll jedoch wohl im Laufe des Mai / Junis erfolgen. Der Start soll kurz darauf folgen.

AMD hat es sich nicht nehmen lassen ( wie immer ) parrallel zu der auf der GDC 2017 stattfindenden NVIDIA Pressekonferenz eine eigene abzuhalten rund um das Thema Radeon.

Dabei wurden leider erneut keine neuen Informationen zu VEGA bekannt gegeben, jedoch steht nun der Produktname AMD RX Vega im Raum.

Der Release wird immer noch auf das 2. Quartal 2017 prognostiziert. Mit den überraschenden Release von der GTX 1080TI wird wohl nun der Druck auf AMD steigen bald mit mehr Infos und evtl. einem fertigem Produkt um das Eck zu kommen.

Die Größte Neuigkeit während des GDC Events von NVIDIA kam aber zum Schluss. Die GTX 1080 Ti kommt, der Name steht fest und sie hat einige Überraschungen im Petto:

  • Die Karte kommt bereits in der Nächsten Woche auf den Markt
  • Die Boardpartner kommen in den nächsten Wochen mit Custom Designs hinterher
  • 11 GDDR5x 5500 Mhz
  • 1600 Mhz Boost Takt
  • Stromversorgung 6+8 Pin
  • Die Leistung ist gleich der Titan X(P) ( 12 GB GDDR5x 5000 Mhz / 1531 Mhz Boost Takt ) und in einigen Fällen wahrscheinlich sogar höher.
  • Überarbeiteter Kühler, bei gleicher Leistungsabnahme, 2.5 Dezibel leiser und 5 Grad Kühler
  • Kostenpunkt 699 USD

Die Leistung und Vor allem der Kostenpunkt sind eine klare Ansage, nachdem eigentlich erwartet wurde das der Preis eher in Richtung 800-900 Dollar gehen würde.

Man kann das also schon als kleine Kampfansage in Richtung AMD sehen, und den Versuch sich schon mal breit aufzustellen um VEGA zu stoppen.

Nvidia GeForce GTX 1080 Founders Edition Nvidia GeForce GTX 1080 Ti Founders Edition Nvidia Titan X
Chip: GP104 GP102
Transistoren: ca. 7,2 Mrd. ca. 12,0 Mrd.
Fertigung: TSMC 16 nm FF+
Shader-Einheiten: 2.560 3.584
Basis-Chiptakt: 1.607 MHz 1.417 MHz
Maximaler Chiptakt: 1.785 MHz 1.600 MHz 1.531 MHz
SP-GFLOPs: 9.100 GFLOPs ? 10.970 GFLOPs
ROPs: 64 88 96
Pixelfüllrate: 114.214 MPix/s 140.800 MPix/s 146.976 MPix/s
TMUs: 160 224
Texelfüllrate: 285.600 MTex/s 358.400 MTex/s 342.944 MTex/s
DirectX (Feature-Level): 12_1
GPU ohne Monitor abschaltbar: Nein
Speichermenge: 8.192 MB GDDR5X 11.264 MB GDDR5X 12.228 MB GDDR5X
Speichertakt: 5.000 MHz 5.500 MHz 5.000 MHz
Speicherinterface: 256 Bit 352 Bit 384 Bit
Speicherbandbreite: 320.000 MB/s 484.000 MB/s 480.000 MB/s
Leistungsaufnahme Typisch/Maximal: ?/180 Watt ?/250 Watt

Der März kommt näher und alles was in den Letzten Tagen auf Ryzen hindeutet scheint vor allem den Quasi Monopolisten und Konkurrenten Intel in Angst erzaudern.

Doch wovon Rede ich eigendlich?

In den letzten Tagen sind immer mehr Samples / Bilder aufgetaucht von Ryzen CPUs und Daten aus dem Einzelhandel sind mehr als vielversprechend.

So scheint AMD die Serien  3 / 5 und 7 gegen die Core i3 / i5 / i7 antreten lassen zu wollen. Die Namensähnlichkeit scheint somit beabsichtigt zu sein. Auch sind wohl mehr oder weniger zumindest aus der Serie 7 die Bezeichnungen der CPUs aufgetaucht 1800x 1700x und 1700 laut den Daten ist der 1700 der CPU der gegen die 1000 Euro 6900k von Intel angetreten ist. Also hat AMD tatsächlich Performancetechnisch etwas in der Hand um Intel Paroli zu bieten? … scheint so.

Überraschend wurde das ganze als die Preise die von einigen Händlern geleakt wurden bekannt worden, so wird der Top CPU der 1800x offenbar „nur“ 500 Euro kosten und somit nur die hälfte vom 6900k ( oder ein drittel wenn man vom 6950x ausgeht ).

Kaum waren diese News auch nur Leise geflüstert raus und nichteinmal bestätigt reagierte Intel aufeinmal nichtmehr so gelasen:

-> Intel kündigt weitere Kaby Lake Prozessoren dieses Jahr an, mit höherem Takt
-> Intel kündigt die Core i 8000 Serie an zum Ende des Jahres ( Q4 )mit 15% mehr Leistung als Kaby Lake
-> Intel Kündigt noch einen Core i Prozessor dieses Jahr an , welcher wohl für Apple Geräte gedacht ist, jedoch auch den Weg in den Einzelhandel finden könnte. Dieser Zeichnet sich durch Kaby Lake Prozessorkerne und darüber hinaus einer AMD! Grafikeinheit ( Wahrscheinlich VEGA ) aus

Hoffen wir das Intel wieterhin und vor allem zu Recht in Angst ist ihr Monopol zu verlieren. AMD wäre es nach den Letzten Jahren wahrlich gegönnt.

So wie es aussieht lag ich mit meinen Vermutungen bezüglich beiden Launch Dates nicht wirklich daneben.

Gestern Abend, während der Quartalszahlen bekanntgabe für die Anteilseigner von AMD gab Lisa Su ( CEO AMD ) bekannt das Ryzen bis spätestens 3. März gelauncht wird und sofort Verfügbar sein wird. Es wird also kein Paperlaunch.

Bezüglich VEGA hat Lisa fallen lassen das es definitiv im 2. Quartal 17 kurz nach Ryzen zum Launch kommen wird. Das grenzt den Launch in den Zeitraum 1. April bis 31. Juli ein.

Vermutlich ist es ein Bauchgefühl, aber wenn eines der Topmodelle von MSIs RX 480er Serie aufeinmal um 50 Europ im Preis fällt und sich so nah der eigenen RX470er Serie annähert das auch hier bereits der Preis nach unten Korrigiert werden muss, lässt einen schon aufhorchen. Offenbar passt MSI nun die Preise ihrer aktuellen AMD Top Karten nach unten an und das nichtnur in einer Zeitlich begrenzten Aktion bei Mindfactory sondern bei vielen Shops wie auch bei Media Markt.

Normalerweise passiert sowas nicht ohne Grund. Hätte man nicht VEGA auf dem Tracker wäre es vielleicht auch garnicht erst aufgefallen.

Es riecht vedächtig danach das MSI grad Platz versucht zu machen für eine evtl. bald angekündigte Neue Grafikkarten Generation und der Preis Drop könnte ein Fingerzeig dafür sein wo die neuen GPUs Preistechnisch anfangen könnten ( da wo die alten TOP GPUs Preislich vorher bei MSI lagen ).

Es ist zwar noch nur eine Vermutung aber wenn sich das bewahrheiten sollte, könnte in den nächsten Wochen evtl. eine VEGA Ankündigung und zeitgleiche Markteinführung folgen. Schön wäre es zumindest, da sich AMD dann endlich von ihren Leidlichen Paperlaunches verabschieden würde 😉