Google

All posts tagged Google

Google ist nach wie vor darauf aus sein Streetview Programm so vollständig wie nur bestmöglich zu machen und geht nun den nächsten Schritt Gebiete zu erschließen die per Fahrzeug nicht erreicht werden können. Hierzu wird derzeit an mehreren Standorten mit wilden Schafen getestet die sich in Unwirtlichen gegenden mit Voller Streetview Ausstattung bewegen können.

Die Ergebnisse sind laut Google vielversprechend.

Für das Einbrennen der Displayinhalte auf dem Google Pixel 2 XL wurde nun ein erster Software Fix vorbereitet und verteilt.

Das Ergebnis ist das das Display etwas Dunkler eingestellt wird als zuvor was dem Einbrennen von Inhalten vorbeugen soll und so die Probleme mindern.

Ob die Geräte dadurch noch weiter eingeschränkt werden steht derzeit noch zur Frage.

Das von LG in Auftrag von Google hergestellte Pixel 2 XL macht im Moment mehr Probleme als es den Nutzern Freude bringt:

Offenbar wurde ein großer Prozentsatz der Geräte ohne Android, also nackt Ausgeliefert. Betroffene Geräte zeigen beim Start nur eine Fehlermeldung. Auf Anfrage bei Google, wie es dazu kommen konnte kam lediglich die Antwort das der Fehler inzwischen behoben wurde. Was damit genau gemeint ist und wie die Antwort auf die Eigendliche Frage ist, bleibt Google jedoch Schuldig. Auch LG schweigt sich zu diesem Thema weitestgehend aus.

Aber auch an der Displayfront, mit LGs POLED Display scheint es Probleme zu geben: länger Angezeigter Text oder andere Inhalte brennen sehr schnell in die POLED Matrix ein und hinterlassen störende Anzeigefehler auf dem Display, welche einige Zeit benötigen bis sie nicht mehr angezeigt werden. Google meldet das das Einbrennen nicht dauerhaft ist oder Schädlich für das Display, jedoch auch das es nach einem einbrennen eine Gewisse Zeit benötigt bis das Display wieder normal agiert. Google arbeitet mit LG aktuell an einer Lösung um das Problem zu lösen oder zumindest zu mindern. Auch hier ist ungewiss wie dies erreicht werden soll oder ob es sich um einen Generellen Konstruktionsfehler der Geräte handelt.

Das Neue Flagschiff von HTC überzeugt auf allen ebenen, und nach der Äusserung eines HTC Mitarbeiters, wird nun auch klar warum das so ist.

So stellte sich heraus das das HTC U11+ offenbar einer der Prototypen für Googles Pixel 2 XL ist, welches einen Ähnlichen Preispunkt hat und im Endeffekt von LG Hergestellt wurde.

Offenbar war jemand bei HTC so sehr von dem Gerät überzeugt das der Prototyp nicht gescrapt wurde, sondern für den Einsatz als neues Flagschiff aus eigenem Hause benutzt wurde.

Im näheren Vergleich unter berücksichtigung der aktuellen Probleme mit dem Pixel 2 XL ist das HTC U11+ wohl definitiv das bessere Gerät.

Google hat seit ein paar Monaten Router und WLAN Extender im Hardware Angebot für Privatkunden. Der Clou hierbei, viele Einstellungsdaten sind Cloud gesichert sodass sich zum Beispiel wenn ich ein neues Handy bekomme und mich mit meinem Google Account darauf Anmelde, ohne weiteren Aufwand automatisch in mein Heimisches WLAN verbinden kann.

Wie toll das Funktioniert, oder besser auch nicht, zeigt Google anhand eines Fehlers der mit diesen Geräten vergangene Woche passiert ist. Es gab bei Google ein Update der für diese Cloudfunktionen zuständigen Server. Dieses Update leerte jedoch diese Einstellunge aus den Google Account Settings aller Kunden die ein solches Gerät haben.
Die Folge? die Geräte verbinden sich nicht mehr ins WLAN und unerwarteter Weise haben auch die Geräte die Manuell in diese Netze verbunden wurden keine Connectivität mehr, was laut Google daran liegt das diese Configs der Extender und Router ebenfalls nur in der Cloud vorlagen und nicht auf den Netzwerkgeräten selber.

Trauriger Bug, aber mal ernst wer brauch oder will den Heutzutage das solch sensible Daten wie (WLAN-) Passwörter in der Cloud einer Firma in einem anderen Land gesichert werden … ich hab ja ne menge Tolleranz für dinge die man tun könnte , sollte und lassen kann mit Cloud Lösungen … und diese Netzwerk Config Geschichte zählt für mich zu den Sachen die nicht in die Cloud gehören.