VEGA

All posts tagged VEGA

Raja Koduri ist im Moment im Sabbatical bis Anfang 2018, danach wird er nach aktueller Aussage von ihm und AMD, nicht mehr zu AMD zurückkehren.

Laut Firmencheffin Lisa Su ist diese Entscheidung, alleinig die von Raja Koduri und nicht durch Firmenseite erzwungen. Sie übernimmt als Interims Leiterin die Grafiksparte von AMD bis ein Nachfolger gefunden wurde.

Laut Aussage AMD wird dies keine Auswirkungen auf die Roadmap oder die Planungen der nächsten Jahre für AMDs Grafiksparte haben. Die Genauen Gründe für den Weggang bleiben aber unklar.

Fraglich ist auch ob die Entwicklung von Navi, dem geistigen Kind von Koduri bei AMD hier ebenfalls beeinflusst wird und erfolgreich als Nachfolger der Vega Architektur eingeführt werden kann.

 

Vielen dank an dieser Stelle, die in den Vergangenen 2 Wochen aktiv oder Semiaktiv an der Versteigerung der beiden PCs von Darky Cat mitgewirkt haben:

Beide PCs wurden erfolgreich an den Mann gebracht und gestern von mir via DPD auf den Weg gebracht. Die Geräte werde ihre neuen Eigentümer in den nächsten Tagen erreichen. Bleibt zu hoffen das sie genauso mit den Geräten zufrieden sein werden wie wir es waren :).

Im 2. Teil geht es darum das Darkys Neues System, ein Ryzen 1800x basiertes Monster, ebenfalls dieses Wochenende Fertig geliefert und von mir gebaut wurde … es fehlt dem System eigendlich nurnoch die Passende GPU, aber die folgt in den nächsten Wochen nach VEGA Launch 😀 Aktuell befindet sich im System eine R9 390x und für das System optimierter Corsair Dominator DDR4 3000 RAM 🙂

Die exakten Details gibt es zu dem System auf der entsprechenden Seite bei den PCs 🙂

Seit der Ankündigung von Threadripper sind nun auch wieder einige Wochen ins Land gezogen und weder AMD noch AMD nahe Quellen hat Dinge wie Release Date Taktraten oder Preise verraten … bis heute Zumindest.

So wie es aussieht will AMD in Kurzer Zeit 3 Produkte in 3 Kategorien Launchen, Ende Juli stehen Ryzen 3 als auch Vega an und Anfang August schon der AMD Threadripper.

Was wir seit heute wissen ist das es zum Launch erstmal 2 Modelle geben wird, einen 12 Kerner mit 3,5/4,0 GHz und einen 16 Kerner mit 3,4/4,0 GHz. Beide Modelle tragen das Obligatorische X Im Namen was bedeutet das zum herkömmlichen 4 Ghz Boost noch ein XFR Boost hinzukommt.

An sich sind dies schon Interessante Informationen, wenn AMD nicht die Preiskeule gegen Intel Schwingen würde, der 16 Kerner wird 999$ und der 12 Kerner 799$ kosten. Der Vergleichbare Intel 16 Kerner der im September folgt, kostet 1699$. Also tritt der Threadripper eher gegen den Bereits verfügbaren 10 Kerner von Intel an der ebenfalls aktuell 999$ kostet. Hier liegt die Performance durch Core Vorteil im Bereich 70-90%.

Die Frage steht nun im Raum ob diese für den Endkunden irgendetwas bringen wird, da die Anwendungen die auf So viele Kerne und doppelt so viele Threads zurückgreifen noch sehr Rar gesäht sind.

AMD bricht so allmählich das Schweigen was seit Wochen in der Gegend hausiert. Naja fast, nach den Gaming Tests der Pro Karte sagte AMD kein Wort zur Presse oder sonst irgendwem. Stattdessen war Schweigen angesagt, aber das scheint sich jetzt zu lichten. So Kündigte AMD 1 1/2 – 2 Wochen vor der Siggraph wo die VEGA Karten endlich released werden erstmal an eine Mini Community Tour mit RX Vega im Gepäck zu starten. Bitte was? … Richtig noch bevor die Karte gelauncht wird, können Spieler an (leider nur) 2 Locations vor der Vorstellung der Karte, schon auf ihr Spielen.

Einmal in Budapest in Ungarn am 18. Juli und auf der PDXLan in Portland in den USA am 21.-23. Juli. Eine Woche Späte wird die Grafikkarte der Welt präsentiert.

Ich bete zum Hardwaregott das irgendeine PC Zeitschrift oder ein Technik(b/v)logger vor Ort sein wird um evtl. der Karte ein paar Infos zu entlocken und / oder bereits einen Blick auf das Design zu erhaschen … und natürlich auch um Leistungsdaten abzugreifen!

Allerdings ist die Wahl der Locations für EU und USA wohl nicht so optimal … das hätte besser gehen müssen.

Es geht vorran #poorvolta #betterred 😀

Es scheint im Moment kein Tag ohne News , Gerüchte oder Waghalsige Tests von Vega ( FE ) zu vergehen … Dabei kommt es einem vor als ob vor allem auch große Seiten wie PCGH und CB immer wieder zu vergessen scheinen das die Consumer Karte weder Final abgelichtet wurde noch die exakten Speccs offiziell bekannt sind, Geschweige denn für die bereits erschienenen FE Karte Treiber vorhanden sind, die auch nur im Entferntesten mit irgendwas vergleichbar sind.

Im Moment häufen sich die Informationshappen, so wurden VEGAs unbekannter Bauart in Sisoft Sandra gesichtet, unbekannt von daher weil die Karten mit 8GB HBM ausgetattet sind anstelle von 16 GB HBM der Vega FE. Auffällig an dieser Karte ist auch das der niedrigere Speicherausbau höher zu takten scheint als die 16GB HBM der FE

auch sind inzwischen Informationen zur Lieferbarkeit nach dem 31. Juli durchgesickert, so bekommen wohl aktuell Hersteller wie Asus Sapphire und Co. Pro Woche 15.000 Einheiten je Hersteller an GPUs, die sie dann auf die Karten hauen dürfen, es scheint also kein Paperlaunch zu werden.

Aber wie schauts denn mit Custom GPUs, vor Ende August, siehts hier mehr als Schlecht aus, Asus Mitarbeiter haben durchblicken lassen das sie das Finale BIOS der RX Vega erst zum 2. August bereitgestellt bekommen und erst dann anfangen die Custom Varianten rund darum herum zu bauen.

Heute morgen dann das Nächste Info häppchen so sind 3 Verschiedene Karten wohl zum Launch geplant, eine unter Wasser ( AIO ) Laufende RX Vega mit 8 GB HBM und sonst den gleichen Eckdaten wie die Vega FE, also die Vega im Vollausbau, desweiteren noch eine Vega im Vollausbau unter Luft und mit (weit) niedrigerem Powertarget als auch eine „kleinere“ Vega welche wohl um 15% beschnitten sein wird , ähnlich der Fury-X zu Fury Kürzungen.

Während einige sich auf Tests von irgendwelchen Privatkunden mit einer Vega FE Verlassen wie wcftech und sich dabei rausstellt das der Kollege da nun überhaupt keinen Plan von dem zu haben scheint , haben nun auch renomierte Zeitschriften in Deutschland ihre FEs bekommen und Gaming Tests gefahren, einzig PCGH hat hierbei ein Novum festgestellt was mich wieder zur Grundaussage bringt, das der Treiber nicht final zu sein scheint.

Die Vega FE performt aktuell im Bereich 1080 – 1080 Ti,  zumindest wenn das Powertarget gemaxxt wird und die karte dank guter Belüftung durchboosten kann. Ergo wird die RX Vega in der Wassergekühlten form das oder noch besser können. PCGH ist bei genaueren Tests einer Kernfunktion der Vega Architektur, dem Textur Binning, welches auch die Nvidia Pascal Karten können ( angeblich kann Vega das aber 2x so Effizient ) auf eine Merkwürdige Sache gestoßen, ein Benchmark der die Binning Funktion hätte testen können, meldet zurück das aktuell kein Binning aktiv ist / funktioniert. Also die Funktion die schon Pascal nen dicken Boost beschert hat ist eigendlich noch auf der Vega deaktiviert. Die Frage kommt nun auf, ob es Treiberbedingt aus ist, oder HW Seitig defekt, da für die Aufgabe der FE nicht benötigt.

Fest steht, falls das Binning wirklich inaktiv ist und nicht, wie auch möglich, die Tätigkeit für das Bencharktool nicht messbar war und diese im RX Vega aktiv werden sollte, könnte bei gleichem Takt wie bei Vega FE ein Performance Sprung um 30 – 50 % zu erwarten sein, was Rechnerisch die Karte über 1080 TI Niveau heben sollte.

Soweit die Theorie. In der aktuellen Praxis sieht es aber eher so aus das Wichtige Punkte auch bei PCGH einfach im weiteren Verlauf der Tests nicht berücksichtigt wurden, sogar ihre eigenenen hier genannten Ergebnisse bezüglich des Binnings. Das Fazit liest sich wie eine Enttäuschung. Auch die Richtige Aussage das eine Vega FE mit der Titan X(p) Konkurrieren würde ist in diesem Zusammenhang inkorrekt, ja beide bedienen ein Profisegment, und man kann mit beiden Spielen, aber der Unterschied zw. Semi Pro und Consumer Gaming Karte endet bei Nvidia bei der Namensgebung … bei AMD beinhaltet der Unterschied auch den Offensichtlich unfertigen Treiber mit dem Veraltetem Gaming Treiber von Januar!

Ich bin gespannt auf die nächsten News 🙂

AMD war vor einigen Tagen auf der Chinesischen TechSummit, leider gab es immer wieder nur mitschnitte zu sehen wo ein Chinesischer Sprecher über den Auftritt des AMD Mitarbeiters hinweg geredet hat und so relevante Inhalte verloren gingen. Nun tauchte ein Mitschnitt ohne diesen Sprecher mit der Original Vertonung von AMD auf und man konnte erstmals ein Paar Informationen unter anderen zu VEGA erlangen.

So wie es aussieht will AMD den Hardwareherstellern freie Hand lassen ob sie Vega im Ausbau mit 4 GB oder 8 GB Stacks bauen würde und somit die Auswahl auf 8 und 16 GB Versionen auf die Hersteller übergehen würde. Auch äusserte man sich über die Vorteile bei HBM und das somit auch sehr Performante UND Platzsparende Lösungen für Ultradünne und Kompakte Notebooks enstehen würden.

Als Letzte Info konnte man erfahren das Vega nicht mehr Weit ist und Quasi um die Ecke. Ein Start im Q2 ist somit weiterhin realisitisch.

So wie es scheint hat AMD bei einer Präsentation rund um den Ryzen R5 auch einen kleinen Einspieler gezeigt indem offenbar das Finale Design der RX Vega zu sehen war. Die Karte scheint diesmal nicht im schlichten Schwarz gewesen zu sein, sondern wird Diesmal weiß mit  Roter Schrift und einer Backplate in gleicher Farbe. Geblieben ist das Rote Radeon Logo an der Seite.

Bisher sind nur 2 Screenshots aus dem Video zu sehen, eine Veröffentlichung des Videos zum Release / Vorstellung der R5 CPUs und oder der RX 500er Serie scheint aber durchaus realistisch.