Heute im Laufe des Tages wird hier eine RX Vega einflattern, diese wird natürlich verbaut vertestet und hoffentlich für gut befunden 😀

 

Scherz beiseite, ich folge seit ca. 6 Uhr heute morgen der Twitter Feed rund um das Buzzwort: RX VEGA, und bin doch zunehmend überrascht was da so abgeht. Neben einem Benchmark der wohl zu Früh die Shelves gehittet hat sind unter anderen total Konfuse Videos aufgetaucht die sich auf das Pricing beziehen.

Am Konfusesten bezeichne ich mal den Idioten der meint das RX Vega 64 Stock 599 $ USD kosten wird, aufgrund der Tatsache das Newegg einen Tech Deal für heute aufgesetzt hat für den Preis und bekräftigt das der ja stimmen muss weil Amazon für ein Bundle was sie anbieten ab heute bestehend aus RX Vega 64 Limited Edition, Mainboard & CPU abzüglich der anderen Komponenten für 599 $ raushaut.

Na wer hat aufgepasst, richtig, er geht davon aus das der Preis der LTD und Std. Version identisch sein werden… was nicht so kommen wird. Auch lese ich immer wieder mal das Vega mit 500W TDP enttäuschen wird, wo ich mich frage: Wo steht was von 500W, es sind 300W Boardpower … nicht mehr …nicht weniger… Panikmache Deluxe

Mal Bezug nehmend auf die Vorige Vega News, steht nun fest:

Ich hab das dritte Auge, bin ein Medium und sollte meine Kräfte gewinnbringend einsetzen.

Ich hatte nichtnur Vollständig Recht das der Preispunkt der „normalen“ Vega bei ca. 500 Euro / Dollar liegen würde, ich hatte darüber auch (zum Teil) Recht das es eine Silberne Version der GPU geben wird und das tatsächlich aktuell / in naher Zukunft neben der Launch 1080 Performance noch weitere Performance Freigegeben wird.

Da wo die Deaktivierten Funktionen aktiviert wurden lag der Zuwachs in der von mir Prognostizierten 10 – 20% Spanne …

 

BRB Lottoscheine kaufen 😀

Eine lange Nacht  in Amerika … Die Vorstellung  von AMD auf der Siggraph ist vorbei und wir wissen endlich mehr:

  • Launchdatum: 14. August
  • Preis RX Vega64 Water: 599$
  • Preis RX Vega64 Air: 499$
  • Preis RX Vega56: 399$
  • Konkurrent: NV 1080 (TI*)
  • HBCC aktuell Std. Aus**
  • Rasterized Binning Std.  An***
  • Limited Editions werden in ausreichender Stückzahl verfügbar sein und ca. 100$ mehr kosten, da sie nur in Verbindung mit einem Radeon Pack verfügbar sein werden.
  • Eine Nano ist bereits gezeigt worden, aber bisher keinerlei Infos zu ihr.
  • NDA noch nicht gelüftet, nur Angaben von AMD bisher
  • Große Performance Sprünge mit zukünftigen Treibern versprochen

* Die 1080 TI ist der Hauptgegenerell nach den Treiber Optimierungen
** Da verhalten aktuell nOchsen schwankende Ergebnisse zw.  – 5% und + 20% liefert
*** Laut AMD in bestimmten Spielen aktiv aber nicht immer, was sich wohl noch ändern wird mit neuen Treibern.

Kurzum Vega scheint genau in dem Zustand zu sein wie schon länger Vermutet: Preislich auf höhe einer 1080 FE, Performance @ Launch in etwa auf dem Niveau der 1080, nach späteren Treiberupdates wahrscheinlich auf Augenhöhe mit der 1080 TI.

Soviel zum Paperlaunch, weiter gehts mit dem Hardlaunch am 14. August … 🙂

Vielen dank an dieser Stelle, die in den Vergangenen 2 Wochen aktiv oder Semiaktiv an der Versteigerung der beiden PCs von Darky Cat mitgewirkt haben:

Beide PCs wurden erfolgreich an den Mann gebracht und gestern von mir via DPD auf den Weg gebracht. Die Geräte werde ihre neuen Eigentümer in den nächsten Tagen erreichen. Bleibt zu hoffen das sie genauso mit den Geräten zufrieden sein werden wie wir es waren :).

Im 2. Teil geht es darum das Darkys Neues System, ein Ryzen 1800x basiertes Monster, ebenfalls dieses Wochenende Fertig geliefert und von mir gebaut wurde … es fehlt dem System eigendlich nurnoch die Passende GPU, aber die folgt in den nächsten Wochen nach VEGA Launch 😀 Aktuell befindet sich im System eine R9 390x und für das System optimierter Corsair Dominator DDR4 3000 RAM 🙂

Die exakten Details gibt es zu dem System auf der entsprechenden Seite bei den PCs 🙂

Seit der Ankündigung von Threadripper sind nun auch wieder einige Wochen ins Land gezogen und weder AMD noch AMD nahe Quellen hat Dinge wie Release Date Taktraten oder Preise verraten … bis heute Zumindest.

So wie es aussieht will AMD in Kurzer Zeit 3 Produkte in 3 Kategorien Launchen, Ende Juli stehen Ryzen 3 als auch Vega an und Anfang August schon der AMD Threadripper.

Was wir seit heute wissen ist das es zum Launch erstmal 2 Modelle geben wird, einen 12 Kerner mit 3,5/4,0 GHz und einen 16 Kerner mit 3,4/4,0 GHz. Beide Modelle tragen das Obligatorische X Im Namen was bedeutet das zum herkömmlichen 4 Ghz Boost noch ein XFR Boost hinzukommt.

An sich sind dies schon Interessante Informationen, wenn AMD nicht die Preiskeule gegen Intel Schwingen würde, der 16 Kerner wird 999$ und der 12 Kerner 799$ kosten. Der Vergleichbare Intel 16 Kerner der im September folgt, kostet 1699$. Also tritt der Threadripper eher gegen den Bereits verfügbaren 10 Kerner von Intel an der ebenfalls aktuell 999$ kostet. Hier liegt die Performance durch Core Vorteil im Bereich 70-90%.

Die Frage steht nun im Raum ob diese für den Endkunden irgendetwas bringen wird, da die Anwendungen die auf So viele Kerne und doppelt so viele Threads zurückgreifen noch sehr Rar gesäht sind.

AMD bricht so allmählich das Schweigen was seit Wochen in der Gegend hausiert. Naja fast, nach den Gaming Tests der Pro Karte sagte AMD kein Wort zur Presse oder sonst irgendwem. Stattdessen war Schweigen angesagt, aber das scheint sich jetzt zu lichten. So Kündigte AMD 1 1/2 – 2 Wochen vor der Siggraph wo die VEGA Karten endlich released werden erstmal an eine Mini Community Tour mit RX Vega im Gepäck zu starten. Bitte was? … Richtig noch bevor die Karte gelauncht wird, können Spieler an (leider nur) 2 Locations vor der Vorstellung der Karte, schon auf ihr Spielen.

Einmal in Budapest in Ungarn am 18. Juli und auf der PDXLan in Portland in den USA am 21.-23. Juli. Eine Woche Späte wird die Grafikkarte der Welt präsentiert.

Ich bete zum Hardwaregott das irgendeine PC Zeitschrift oder ein Technik(b/v)logger vor Ort sein wird um evtl. der Karte ein paar Infos zu entlocken und / oder bereits einen Blick auf das Design zu erhaschen … und natürlich auch um Leistungsdaten abzugreifen!

Allerdings ist die Wahl der Locations für EU und USA wohl nicht so optimal … das hätte besser gehen müssen.

Es geht vorran #poorvolta #betterred 😀

Nach Jahren des Spielens, habe ich natürlich schon einige Bugs erlebt, einige waren unnötig, nervig und andere nur Lustig …. oder Praktisch. Aber heute ist der Punkt gekommen wo ich mit meinem Schiff  auf meinem Hauptaccount ohne ersichtlichen Grund Die Arbeit der letzten Monate verloren habe.

Man stelle sich vor man arbeitet seit Wochen / Monaten daran die Galaxie und eine Strecke zu einem weit entferntem Aussenposten zu Kartographieren, und loggt dann aus Zeitgründen für mehrere Wochen aus, um dann nach Wochen beim Wiedereinloggen festzustellen das du da bist wo du angefangen hast, und sämtlicher Fortschritt verloren ist. Mein Schiff steht aufeinmal nichtmehr im Weltraum auf der Reise nach Colonia, es steht einfach in Abraham Lincoln Station, als ob ich es seit Monaten nicht bewegt hätte.

Mal schauen was der Support dazu sagt.