Release

All posts tagged Release

Tja auch eines der beliebtesten Spiele kommt nicht vorm Fehlerteufel davon.

Sollten gestern die Testserver für 1.0 Online gehen und eine Vorschau auf das neue Klettern und durch Fenster Springen bieten, starteten die Server zwar, stürzten jedoch gleich wieder ab. Im Moment ist Unklar ob durch eine Unvorhergesehene Spielerlast oder die neuen Features.

Klar ist im Moment nur das sich damit der Testzeitplan und unter Umständen auch das Anvisierte Release von 1.0 zum Ende des Jahres verschieben wird…

Bluehole konnte bisher noch keine Angaben dazu abgeben wann der Test weiter geht und wie die Auswirkung auf die Planungen aussehen.

Heute im Laufe des Tages wird hier eine RX Vega einflattern, diese wird natürlich verbaut vertestet und hoffentlich für gut befunden 😀

 

Scherz beiseite, ich folge seit ca. 6 Uhr heute morgen der Twitter Feed rund um das Buzzwort: RX VEGA, und bin doch zunehmend überrascht was da so abgeht. Neben einem Benchmark der wohl zu Früh die Shelves gehittet hat sind unter anderen total Konfuse Videos aufgetaucht die sich auf das Pricing beziehen.

Am Konfusesten bezeichne ich mal den Idioten der meint das RX Vega 64 Stock 599 $ USD kosten wird, aufgrund der Tatsache das Newegg einen Tech Deal für heute aufgesetzt hat für den Preis und bekräftigt das der ja stimmen muss weil Amazon für ein Bundle was sie anbieten ab heute bestehend aus RX Vega 64 Limited Edition, Mainboard & CPU abzüglich der anderen Komponenten für 599 $ raushaut.

Na wer hat aufgepasst, richtig, er geht davon aus das der Preis der LTD und Std. Version identisch sein werden… was nicht so kommen wird. Auch lese ich immer wieder mal das Vega mit 500W TDP enttäuschen wird, wo ich mich frage: Wo steht was von 500W, es sind 300W Boardpower … nicht mehr …nicht weniger… Panikmache Deluxe

So wie es aussieht nimmt die nächste Stufe von AMDs Grafikkarten so langsam an Fahrt auf, so werden im April nun die Rebrands der alten RX 400 er Serie vorgestellt  als RX 500 er. Bei der 500 Serie handelt es sich bisher ausschließlich um Grafikkarten mit Polaris 10 und 11 Architektur, also noch nicht Vega, diese kommen im späteren Verlauf von Quartal 2 als RX 59x (Vega 11) bzw. RX VEGA ( Vega 10 ).

Das Lauchdatum der RX 5×0 karten befindet sich aktuell am 11. April bzw. evtl. eine Woche Später am 15. April.

Folgende Karen sind im Moment bekannt:

  • RX 560  ( 128 mehr Shader/ 87 mehr Mhz als die RX 460 ) mit 2.636 GFLOPs zu vorher 2.150 GFLOPs
  • RX 570 ( 256 mehr Shader / 32 mehr Mhz als die RX 470 ) mit 5.095 GFLOPs zu vorher 4.322 GFLOPs
  • RX 580 ( 74 Mhz mehr als die RX 480 ) mit 6.175 GFLOPs zu vorher 5.833 GFLOPs

Bei der RX580 wurde die 4 GB Version gestrichen und der Stromverbrauch aller Karten enspricht der der Rx 4×0 Version. Die Frage ist welche Änderungen AMD an den Karten noch vorgenommen hat, da Rebrands in der Regel bei AMD Einhand mit besserer Speicherbestückung oder Stark geänderten Taktraten gehen.

Zum Vergleich eine 1080 FE hat  8873 GFLOPs / 1080TI FE 10800 GFLOPs / Titan X(P) 11000 GFLOPs. Während die Angabe für Vega zwischen Zwei Werten schwankt. Vega Soll zwischen 9800 und 24000 GFLOPs bieten.

 

Wir nähern uns allmählich der nächsten Ausbaustufe von Windows 10, so wie es ausschaut kam nun der Finale Patch auf die Download Server. Das heißt nurnoch wenige Tage / Wochen und der Rollout auf die Live Betriebsysteme wird anrollen.

Es gibt diesmal wieder viel unter der Haube was optimiert wurde sowie auch Einige Kreativ Updates … und einen Gaming Modus fürs Betriebsystem!

Na da sind wir doch mal gespannt.

Sony hat sich den Launch der Nintendo Switch als Anlass genommen genommen den alten Rivalen etwas zu Mobben, zumindest in Italien.

Sony hatte auf Twitter ein Bild hochgeladen welche im Design des Switch Logos in Rot Weiß gehalten war, auf der einen Seite prangt auf Italienisch der Schriftzug das der 3. März ein Wichtiges Datum für das Gaming / die Gamer seien und auf der 2. Hälfte das die PS4 Slim am 3. März für 24h auf eine UVP von 199€ gesenkt wird.

Eine an sich nette Promoaktion von Sony zu kosten Nintendos, aber Humor ist ja bekanntlich gesund.

So allmählich kommen auch die hiesigen Shopseiten als auch Nvidia aus dem Tee. Die Geforce GTX 1080 TI wird in Europa ab dem 10. März direkt zu erwerben sein bei NVIDIA und im Founders Edition Design über alle Boardpartner bei den Gewohnten Herstellern. Der Preis beträgt 809 Euro ist somit die UVP von NVIDIA direkt. Custom Designs können / dürfen / sollen günstiger sein.

Die Preisnachlässe für die 1080 sind bereits aktiv und viele Händler korrigieren aktuell ihre Preise um 100 Euro nach unten. Was die 1070 betrifft wurden ebenfalls Preisnachlässe um 50 Euro für die Founders Edition beobachtet, inwiefern diese aber Flächendeckend und / oder den gesamten Markt treffen ist bisher offen.

Wenn man sich so die aktuellen Diskussionen rund um Ryzen Vs. Intel Core iX anhört kommt es einem vor als wenn man in einem Irrenhaus sitzen würde wo sich alle Insassen für Primaten halten die sich mit Scheiße bewerfen.

Man sieht immer wieder das Intel Fanboys ( anders kann man sie nichtmehr bezeichnen )sich auf die IPC festkrallen und daraufhin „ihren“ CPU hochpreisen da dieser Effizienter mit weniger Cores arbeiten würde VS die tatsächliche Mehrleistung der Ryzen CPUs.
Auch lese ich immer wieder davon das auch die höhere Taktung von Intel CPUs in Verbindung mit der IPC den Kontrahenten das Leben schwer machen wird.

Aber kommen wir doch mal zu den Fakten, wie wichtig ist die IPC im Vergleich zu den Cores / Threads … in aktuellen Anwendungen sehr, da selten auf mehr als 4 Kerne Optimiert wurde, vor allem in Spielen. Aber wenn man sich mal den Games Markt anschaut, merkt man einige Dinge, in den letzten Jahren gingen die Optimierungen der Spiele nach Launch eben von Quad auf Many Cores ebenso neu angekündigte Spiele sind sofern bereits Speccs der Systeme bekannt sind auf Many Cores Optimiert, also ein klares Plus und Zeichen für die Zukunft im PC Gaming Bereich. Andere Bereiche wie Film / Bild / Audio Bearbeitung profitieren schon seit jeher von Mehr Cores / Threads und Cuda Cores und was nicht sonst noch alles.

Auch vergessen die Kontrahenten das die angepeilten 40% mehr IPC bis zum Aufschließen auf Broadwell-E gelangt hat, allerdings sind die aktuelleren Zahlen von AMD eine Steigerung von 52% mehr IPC, was heißt das da nochmehr on  TOP darauf kommt.

Also ja eine hohe IPC ist natürlich wichtig, ist aber etwas zu vernachlässigen in anbetracht der gesammt zur Verfügung stehenden Cores und der damit kombinierten IPC aller Cores.

Kommen wir jedoch zum 2. Punkt der Taktfrequenz der CPUs wird offensichtlich das die ganzen Technik affinen eigendlich lieber weiter bei Media Markt einkaufen sollten und ihre Finger aus den Tech Foren lassen sollten. Warum? weil sie keinen Schimmer haben wovon sie reden, vergleichen wir doch mal die Konkurrenten Miteinander

Intel:

  • i7-6950x – 1600 Euro – 10 Kerne / 20 Threads – 3 Ghz Takt – 3.5 Ghz Boost wobei nur 1 Core! die 3.5 Ghz packt
  • i7-6900k – 1100 Euro – 8 Kerne / 16 Threads – 3.2 Ghz Takt – 3.7 Ghz Boost wobei nur 1 Core! die 3.7 Ghz packt
  • i7-7700k – 355 Euro – 4 Kerne / 8 Threads – 4.2 Ghz Takt – 4.5 Ghz Boost wobei nur 1 Core! die G.5 ghz packt

AMD:

  • Ryzen 7 1800x – 559 Euro – 8 Kerne / 16 Threads  – 3.6 GHz Takt – 4.0 Ghz Boost wobei JEDER Core die 4.0 Ghz gleichzeitig packt, zusätzlich gibt XFR, welches je nach Kühlung noch zusätzlich auf Alle Cores  mehr Takt raushauen kann
  • Ryzen 7 1700x – 439 Euro – 8 Kerne / 16 Threads  – 3.4 GHz Takt – 3.8 Ghz Boost wobei JEDER Core die 3.8 Ghz gleichzeitig packt, zusätzlich gibt XFR, welches je nach Kühlung noch zusätzlich auf Alle Cores  mehr Takt raushauen kann
  • Ryzen 7 1700 – 359 Euro – 8 Kerne / 16 Threads  –  3.00 Ghz Takt – 3.7 Ghz Boost wobei JEDER Core die 3.7 Ghz gleichzeitig packt

Man sieht also schon im direkten Vergleich das die Taktraten für den direkten Konkurrenten viel höher liegen … doch was ergibt sich an der Rechentabelle wenn man ausgeht das beide CPUs den gleichen IPC haben würden ( sie sind nah beieinander, dennoch ist das eine Milchmädchen Rechnung) nehmen wir Core / Thread Anzahl x Takt / Boost Takt ( bei Intel schafft das ja wie gesagt eh nur ein Core ) kommen wir auf einen Wert X der einem Verdeutlicht das die Fanboys auch mit ihrer Rechnung leicht daneben liegen werden:

Intel:

  • i7-6950x – 10x 3Ghz = 30Ghz / 20x 3Ghz = 60Ghz / 1x 3,5 + 9x 3 Ghz = 30,5Ghz / 1x 3.5 + 19x 3Ghz= 60,5Ghz
  • i7-6900k – 8x 3,2Ghz = 25,6Ghz / 16x 3,2Ghz =51,2Ghz / 1x 3,7Ghz + 7x 3,2Ghz =26,1Ghz / 1x 3,7Ghz + 15x 3,2Ghz = 51,7 Ghz
  • i7-7700k – 4x 4,2Ghz = 16,8Ghz / 8x 4,2Ghz =  33,6Ghz / 1x 4,5Ghz +3x 4,2Ghz = 17,1Ghz / 1x 4,5Ghz + 7x 4,2Ghz = 33,9Ghz

AMD:

  • Ryzen 7 1800x – 8×3,6 Ghz = 28,8Ghz / 16x 3,6Ghz = 57,6Ghz / 8x 4Ghz = 32Ghz / 16x 4Ghz = 64Ghz
  • Ryzen 7 1700x – 8x 3,4 Ghz = 27,2Ghz / 16x 3,4Ghz = 54,4Ghz / 8x 3,8Ghz = 30,4Ghz / 16x 3,8 Ghz = 60,8Ghz
  • Ryzen 7 1700 – 8x 3Ghz = 24GHz / 16x 3Ghz = 48GHz / 8x 3,7Ghz = 29,6Ghz / 16x 3,7Ghz = 59,2Ghz

geht man also nach den Puren Ghz zahlen sollte es auch hier eindeutig sein. Da die IPC von einem Intel i7 und einem Ryzen 7 nicht 100% identisch sind wird es nicht ganz so einfach. Eins ist jedoch klar, es wird knapp und umso knapper ein Sieg für Intel wird oder vllt. sogar ein Verlust gegen AMD bedeutet im Umkehrschluss ein echte Alternative zu Intel CPUs.

Klar sollte auch den Fetischisten auf den Intel seiten sein das die aktuellen Ryzen 7 CPUs gegen Intels Enthusiast Plattform aufgestellt sind und die kleineren 6 Kern und 4 Kern Modell als Ryzen 5 und Ryzen 3 erst später dieses Jahr kommen werden um den Kampf auf der Consumer / Prosumer Basis aufzunehmen. Eins ist jedoch jetzt schon klar, AMD bringt Enthusiast Performance demnächst zum Preis der Consumer / Prosumer Intel Plattformen an den Mann.

Ob das nun heißt das Enthusiast Systeme in Zukunft auch Günstiger werden bei Intel oder ob sich das Gesammte Monopolartige Preisgefüge was sich Intel in den letzten Jahren aufgebaut hat wie ein Kartenhaus über ihnen zusammenbricht, wird die Zeit zeigen.

Aber Ryzen heißt eins für die Aktuelle PC Welt, Fortschritt zu günstigeren Performanten Systemen und somit ein Pro für alle die derzeit günstig Schnelle Systeme schießen wollen.