Update

All posts tagged Update

Das Creators Update wurde soeben von Microsoft auf die Leute losgelassen, das Offizielle Build 1703 ist basierend auf dem Fastring Build 15063, und sollte zu 99,9999999% genaue diesem Build entsprechen. Ein Update auf dieses Build wäre möglich, inclusive direktem Upgrade au das Finale 1703, sofern gewünscht.

Microsoft stellt das Update über die nächsten Wochen und Monaten in mehreren Schüben über Windows Update bereit. Wer nicht warten kann, kann mit dem Windows Update Tool, ein manuelles Update forcieren oder Installationsmedien erstellen. Alternativ kann auch demnächst das ISO bei Microsoft bezogen werden.

Zur Cebit hat Google vollkommen unvorbereitet und unangekündigt, die erste Preview Version von Android „O“ 8.0 Released. Das Image steht für die Pixel Geräte und die Letzte Serie der Nexus Geräte zur Verfügung.

Das Upate hat bisher Anpassungen im Benachrichtigungsbereich, welcher nun Kategorisierbar ist, erhalten. Und eine Erweiterte Bild in Bild Funktion für Apps in Fenstern. Auch neu ist ein Tool was beim Ausfüllen von Formularen helfen soll und besser funktionieren soll als die Lösung in Chrome. Auch neu ist die Anpassbarkeit von App Icons über mehrere Ebenen.

Als Hardwarefeature werden nun externer Multimonitor Support geboten als auch  Erweiterte Farbräume auf eben diesen. Als I-Tüpfelchen ging man wohl noch das Problem des Stromverbrauchs bei aktiver WLAN Suche an und entwickelte eine Lösung Namens WIFI Aware, was den Stromverbrauch der WLAN Suche drastisch senken soll.

Im Zuge des neuen DLCs „They Shall Not Pass“ hat Dice einen 6 Gbyte Patch für das Hauptspiel veröffentlicht um die DLC Inhalte Sichtbar für nicht DLC Spieler zu machen und das Spiel auf den Aktuellsten Stand zu bringen.

Eine Änderung hat allerdings sehr große Auswirkungen auf das Spiel: Die Granaten sind kein Verbrauchsgut mehr sondern ein Skill mit Cooldown. Dadurch ausgelöst gibt es nun unbegrenzte Granaten die „nachwachsen“. Eine Weitere Änderung bedingt das man _immer_ nurnoch 1 Granate gleichzeitig haben kann, ergo ist sie weg muss gewartet werden bis eine neue Verfügbar ist.
Die Wiederverfügbarkeit schwankt vom Granatentyp abhängig zwischen 18, 24 und 36 Sekunden, die Existenz einer Munitionskiste eines Supporters in der Nähe verkürzt diese Wartezeiten.

Ziel der oben Genannten Änderung soll es sein, dem Granatgespamme was Battlefield seit BF3 begleitet endlich ein Ende zu setzen, gerade in den neuen Spielmodis im DLC selber wäre Granatengespamme eine Gefahr für das positive Spielgefühl.

Der März Patchday fällt größer als erwartet bei Microsoft aus. Offenbar hat man sich nun doch entschlossen den Patchday von Februar im März nachzuholen.

Im Zuge dieser Entscheidung, ist der Patchday auch sehr Umfangreich, Insgesammt werden in 18 Patches, 140 Sicherheitslücken gestopft. 9 von den Patches werden als Kritisch oder hoch Eingestuft.

Einige Fehler sind seit über einem Monat bekannt und unbehandelt, so wurde eine SMB Lücke bereits mehrfach Produktiv Schadhaft ausgenutzt.

Ein sehr Weiser Schritt von Microsoft, die Patches nachzuziehen,  Sicherheit geht ja bekanntlich vor 😉

Wir nähern uns allmählich der nächsten Ausbaustufe von Windows 10, so wie es ausschaut kam nun der Finale Patch auf die Download Server. Das heißt nurnoch wenige Tage / Wochen und der Rollout auf die Live Betriebsysteme wird anrollen.

Es gibt diesmal wieder viel unter der Haube was optimiert wurde sowie auch Einige Kreativ Updates … und einen Gaming Modus fürs Betriebsystem!

Na da sind wir doch mal gespannt.

So wie es aussieht hat Western Digital klamheimlich die San Disk SSDs der Ultra II Serie überarbeitet:

Dabei ändert sich die Verfügbare Speicherkapazität von 240 / 480 / 960 GB auf 250 / 500 / 1000 GB als auch die Transferraten auf 545 MB Lesend / 525 MB schreibend.

Diese Eckdaten errinern an die Western Digital Blue SSD als auch an die SanDisk x400.

Stimmen die Vermutungen hat WD die ehemalige x400 zur WD Blue und dann die neue WD Blue zur geupdateten SanDisk Ultra II gemacht.

Das ganze erscheint irgendwie Sinnfrei.

Seite heute hat die Seite 2 weitere Games Unterkategorien, für die Bereiche Virtuelle und gemischte Realität.

Der Erste Bereich ist selbstbeschreibend und wird sich mit VR Spielen, VR Hardware und manchmal Anwendungen beschäftigen.

Der Zweite Bereich wird sich mit Mixxed Reality wie zum Beispiel AR Games, oder der Holo Lens oder den aufkommenden Geräten für die Xbox Scorpio beschäftigen und die möglichkeiten auf diesem Feld zeigen.

 

Viel Spaß damit.

Bathesda hat nun im Zuge des PS4 Pro Releases von Fallout 4 angekündigt einen etwas umfangreicheren Patch ( ganze 58 GB ! ) mit Ultra HD Texturen über die Leitungen der PC Spiele Besitzer zu pumpen.

Die Größe an sich ist beeindruckend, genauso wie die HW anforderungen für diese Settings ein Core i7-5820K darf es sein gepaart mit einer Nvidia 1080 GTX mit 8 GB VRAM oder alternativ einer AMD Radeon RX 490 mit 8 GB VRAM.

Moment eine RX 490? gibts doch garnicht … eben darum nehmen wir das mal wieder als Anhaltspunkt das Bathesda genauso wie MSI ein wenig auf die hoffentlich schon bald kommenden VEGA Karten vorbereitet und das ein Start eben dieser nichtmehr sooo weit weg ist.

Es kommt manchmal der Punkt da überlegt man sich warum man einige Softwarehersteller meidet.

Dann kommt ein Wochenende wie das letzte und der Publisher bzw. der Softwarehersteller errinert einen daran wieso man Produkte von ihnen mal boykotiert hat.

In der Vergangenheit hat diese Analogie wunderbar bei EA funktioniert, hat doch das ein oder Andere Produkt von ihnen mir nichtnur Schlaflose Nächte sondern meinen PC auch blödsinnige Sperenzchen abverlangt.

Aber überraschenderweise, beginnt nun zunehmends Ubisoft in diese Schuhe hineinzuwachsen aus denen EA (zum Glück) in den letzten Jahren herausgewachsen ist.. 

Erst gibt es Skandale wie bei Watchdogs wo eine Preview Version die mehrere Jahre alt ist, besser aussieht (und offensichtlich mit der damaligen Hardware) auch besser lief als das Finale Produkt oder AC: Unity welches Ein Bugstrotzendes Meisterwerk war.

Nun ist ja mein neues Lieblingsspiel ebenfalls von Ubi, allerdings nicht wie die anderen Games nicht bei Ubi Programmiert, sondern bei Massive. Das offensichtliche Anzeigefehler bezüglich Stats im Spiel bis Dato nicht gefixxt wurden, warum Präzision, oder besser gesagt die Stabilität der Waffe die man trägt Auswirkung auf den Schaden Pro Sekunde haben , den diese austeilen kann, ergibt sich mir bis Dato nicht. 
Aber das Problem geht ja auch garnicht um diese, sondern um andere Dinge. Massive scheint offenbar nicht in der Lage zu sein eine Random Funktion zu Bauen oder zu Nutzen um die Täglichen Missionen die man machen kann, serverseitig, täglich wechselnd, an die Spieler zu schicken.
Aufgefallen ist dies weil seit dem 9. April keine Täglichen Missionen mehr erscheinen, weder auf dem Schweren noch auf dem Herausfordernden Schwierigkeitsgrad. Nachdem Ubisoft bestätigt hat das bis zum 12. April keine täglichen Missionen mehr stattfinden werden, da ein Clientside Patch erforderlich ist, wurden bei Kotaku einige Leute mit Langeweile hellhörig und durchsuchten die Gamefiles, weil durchaus keinem Bewusst war, warum CLIENTSEITIG etwas berechnet / ausgegeben werden muss was sowieso alle Spieler Zentral bekommen.
Das Ergebnis war ein Knaller der Seinesgleichen sucht: In den Gamefiles gibt es eine Datei die Datums basiert festlägt an welchem Tag, welche Daily Missions auf Schwer oder Herausfordernd Spielbar sind. Diese Datei endet mit ihrer Liste am 8. April. Das ist auch schlicht der Grund warum ein Client Update erforderlich wird. 
Mir Persönlich stellt sich die Frage wie dumm / schlecht / inkompetent oder sonstwas man sein muss um heutzutage nicht in der Lage zu sein, bei einem solchem Mamutprojekt etwas so einfaches wie eine Zufallsfunktion zu basteln welche aus einer Liste mit X Events 2 Events auf Schwer auswürfelt und aus den verbleibenden einen auf Herausfordernd, welche dann den Spielclients um 1 Uhr oder Sonstwann tagsüber / nachts auf den Client übergeben wird serverseitig zu implementieren.

Heute wurde ein Patch für The Division eingespielt, hier die Changelog:

Gameplay

  • Gegner mit Namen, werden nun im Herausforderunsmodus bessere Beute fallen lassen als im schweren Modus
  • Dem Stromschlag Geschütz wurde eine Cooldownzeit Hinzugefügt für den Stun Angriff um einen Stunlock zu verhindern in PVE als auch PVP Spielmodis
  • Gegner mit namen werden nun nicht länger direkt neu erscheinen nachdem sie getötet wurden in der Offenen Welt. Das wird Situationen verhindern, wo Spieler einen Gegner immer und immer wieder töten können.
  • Veränderungen am Waffen Talent: Trainiert
    • kann nurnoch auf Schrotflinten, Snipergewehren und Pistolen erscheinen.
    • Der bonus wurde reduziert von 1%-5% zu konstanten 0.1%
    • Bei den Midas SMGs wurde das Trainiert Talent durch das Reaktions Talent ersetzt. Es sorgt für erhöhten Schaden wenn man näher an den Gegner kommt. Diese Änderung betrifft bestehende Waffen, genauso wie neubeschaffte Waffen.
    • Bei allen SMGs, LMGs und Sturmgewehren wird das Talent durch ein zufällig gewähltes ersetzt. Diese Änderung betrifft bestehende Waffen, genauso wie neubeschaffte Waffen.
  • Es wurde ein Speed Run Exploit bei die Dach Comm Relay Mission behoben
  • Es wurde ein Problem behoben, welches dazu führte das Waffen keinen Schaden gemacht haben, nachdem die Nachladeanimation von einem Agent Skill unterbrochen wurde
  • Es wurde ein Problem behoben, wo Spieler in einem Emote Feststeckten nachdem sie diesen im Autolaufen via Chatbefehl aktiviert haben.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte das der Skillschaden Permanent erhöht wurde, während das Death by Proxy Talent benutzt wurde
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte das der Abschluss aller Nebenmissionen im Midtown East Save House keine XP gegeben hat.
  • Es wurden Fälle behoben, die dazu führten das die Sucher Mine mit Airburst oder Multi Mine Mod zu früh explodierten, ihr Ziel verfehlten oder keinen Schaden verursachten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte das manchmal keine Warnung für Explodierende Granaten mit dem Explosionsradius angezeigt wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte das gegner in Tiefergelegenen Verstecken nicht darauf reagierten, wenn Spieler auf sie schoßen.
  • Es wurden Fehler behoben, die dazu führten das Emotes dazu führten das das Spielermodell merkwürdig reagierten (fehlende Waffen, Spieler in Emote Animation Steckengeblieben usw.)
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte das Waffenmodifikationen und Skins nicht bei anderen Spielern in der Spielwelt sichtbar waren.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte das der DPS nicht korrekt berechnet wurde wenn ein neuer Waffenmod gekauft wurde

Dark Zone

  • Spieler können nun andere Neutrale Spieler heilen in der Dark Zone, in dem sie Erste Hilfe und Unterstützungs Station Skills benutzen
  • Spieler sind nun in der Lage sich zu den Dark Zone Schleusen zu teleportieren, aber nur wenn sie gerade zur Dark Zone reisen
  • Der Dark Zone Disconnect Time wurde auf 30 Sekunden hochgesetzt, was heist Spieler werden länger inder Welt bleiben, während sie sich in der DarkZone ausloggen (gilt für Spieler die nicht im Kampf sind!)
  • Gegenstände die aus der Dark Zone Extrahiert wurden werden nun korrekt als „neue“ Gegenstände markiert, wenn sie in das Spielerinventar verschoben werden.
  • Spieler die in der Dark Zone getötet werden lassen nun Munition, Medikits und Granaten fallen. Diese Gegenstände werden generiert und nicht aus dem Spielerinventar genommen.
  • Spieler in der DarkZone werden nun weniger Dark Zone Währung und Erfahrung verlieren wenn sie sterben (betrifft Feindliche und nicht Feindliche (neutrale) Agenten)
  • Dark Zone Währung als auch Erfahrung Belohnung für das Feindliche Verhalten wurde verbessert
  • Dark Zone Währung als auch Erfahrung Belohnung für das töten von Feindlichen Agenten wurde verbessert
  • Phönix Credits Droprate wurde für leven 31 und 32 Gegner in der Dark Zone angehoben:
    • LvL30: 1-3 Phoenix Credits
    • LvL31: 2-4 Phönix Credits
    • LvL32: 3-5 Phönix Credits
  • Drop Rate für High-End Gegenstände von Gegnern mit Namen im Levelbereich 31-32 in der Dark Zone wurde erhöht
  • Drop Rate für High-End Division Tech Material von Level 32 Gegnern in der Dark Zone wurde erhöht
  • Die Gegenstands Qualität von Gegenständen aus Kisten in der Dark Zone wurde verbessert:
    • Rang 30 Kisten werden nun Violette Gegenstände anstatt von Blauen enthalten
    • Schlüsselkisten haben nun eine Chance Gold Gegenstände zu beinhalten
  • Dark Zone Währung Droprate und Menge von Gegnern wurde reduziert
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte das das Wildfire and Fear Taktik Talent Neutrale Spieler in der Dark Zone beeinflusste.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte das Spieler eine DELTA Fehlermeldung bekamen wenn sie die Dark Zone betreten wollten
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte das Spieler keine Gegenstände mehr Aufsammeln konnten wenn sie von einem Netzwerk Disconnect zurück kamen
  • Es wurde der Stufe 1 Feindlich Timer repariert. Es wurde die Zeit falshc angezeigt, wenn der Feindliche Spieler Schaden von anderen Spieler bekommen hat

Grafik

  • Es wurden ein paar Lichter repariert, die nicht zur Globalen Beleuchtung zählten

Interface

  • Es wurden mehr Informationen für Tägliche Missionen auf der Karte hinzugefügt
  • Die Tutorials haben eine leichte Interface Anpassung bekommen
  • Das Matchmaking Menü zeigt nun auch den Missionsschwierigkeitsgrad deutlicher an
  • Der Minimap Missionstracker wurde optimiert, sodass er nicht mehr so verwirrend für Spieler ist
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass einige Attribute für High End Equipment abgeschnitten wurden im Rekalibrations Menü
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass das Matchmaking Menü für eine Mission nicht korrekt angezeigt wurde oder immer wieder verschwindet
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass im Inventar des Belohnungshändlers Icons zum Teil nicht angezeigt wurden
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass Falsche Missionen in der Kartenlegende Angezeigt wurden.

Audio

  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass der Ton des Hubschrauberabsturzes nicht abgespielt wird am Ende des Brookly Videos
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass der Zapper Geschützturm keinen Sound hatte
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass der Ton für das betreten eines kontaminierten Bereichs abgeschnitten wurde
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass der Ton abgespielt wird wenn man durch Vanity Gegenstände scrollt

Lokalisierung

  • Es wurde die Ubisoft CLUB Belohnung Beschreibungen in Koreanisch und Traditionellem Chinesisch korrigiert
  • Diverse Lokalisierungsfehler im Spiel wurden behoben.

PC

  • Tobii Eye Tracking Fehlerbehebung und Verbesserungen
  • Beim start beobachtet der Client nun die PC Grafikeinstellungen und stellt sie auf die Optimalen für das aktuelle Setup ein, es sei denn der Spieler verwendet Custom Einstellungen.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass die Steuerung mit der Maus auf der Karte manchmal schwierig war
  • Es wurde Probleme mit Ungarischer, Koreanischer und Russischer Sprachlokalisierung behoben
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass das Matchmaking nicht funktionierte solange die Karte geöffnet ist
  • Der Shop Button im Character Auswahlbildschirm wurde entfernt auf der PC Version. Spieler können die Shop Seite nun in der Ubisoft Club App direkt aufrufen.
  • Die Versionsnummer in den Day 1 Patchnotes korrigiert (war 1.1, korrekt ist es nun 1.01)

Xbox One

  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass Spieler nicht zu den Server wiederverbinden konnten wenn das Spiel auf der Xbox One pausiert wurde
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass Spieler nicht ungeblockt werden konnten ohne das Spiel neuzustarten

Playstation 4

  • Es wurde eine Option hinzugefügt um den Playstation 4 Controller Lautsprecher abzuschalten
  • Es wurde die geschwindigkeit optimiert in der Texturen und Models gestreamt werden
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass ISAC über Kopfhörer zu Laut war