PUBG

All posts tagged PUBG

Momentan ist Patch 20 auf den Beta Servern von Player Unknown’s Battleground um die FIX PUBG Initative diesen Monat endlich vorran zu treiben beinhaltet der Patch sehr viele, vor allem auch zum Teil sehr lange erwartete Quality of Life Changes als auch Bugfixxes um Bugfixxes. Eine Komplett Liste der Änderungen gibt es im Aufklapptext.

Continue Reading

NZXT hat heute das 2. Limited Edition Gehäuse der neuen CRFT Serie vorgestellt. Dieses mal ist es in Zusammenarbeit mit Bathesda im Fallout oder besser gesagt Nuka Cola Look gehalten.

Erneut hält wie beim CRFT01 das H700 Gehäuse von NZXT als Basis her. Dieses mal jedoch nicht im PUBG Bonus Kisten Look, sondern im Look eines Nuka Cola Automaten! Das Gehäuse wird in Rot lackiert mit Fallout typischer Vergilbung und einem Artwork einer Frau der 70er Jahre ausgeliefert, desweiteren wurde auch der Innenraum wieder an das Theme angepasst um möglichst viele Designelemente mitzuliefern. In der Front prangt das Nuka Cola Logo und überall Finden sich die von den Flaschendeckeln bekannten Sterne wieder. 

Das Gehäuse ist wie das CRFT01 auf 2000 Exemplare Limitiert und durchnummeriert und wird ebenfalls für 240€ (90€ Mehr als für das normale H700) an den Mann gebracht. Verkaufsstart für dieses Kunstwerk ist als Anfang September angepeilt.

Um das ganze diesmal etwa mehr abzurunden wird es zusätzlich auf 400 Stück limitiert und ca. 50€ eine Metallplate / Cover für die NZXT z370 Mainboards geben, ebenfalls im Nuke A Cola Look.

Da die Faceplates nur mit NZXT Mainboards der z370 Serie Kompatibel sind, wird zusätzlich zu den 50 Euro nochmal ein Betrag von ca. 280 Euro für die NZXT Platine (NZXT N7 Z370 schwarz oder weiß)  nötig. Anzumerken ist hier das diese im Verhältnis zu ihrem Preis leider keinen Konkurrenzfähigen Umfang haben was Ausstattung als auch Anschlüsse betrifft. Man zahlt hier leider für den Namen … und das gleich doppelt.

Ich persönlich finde diese Special Editions gut, allerdings NZXT von Haus aus vom Preis her schon überzogen bei den Gehäusen , der Aufpreis ist für diese Plastebomber leider alles andere als Gerechtfertigt, wenn man bei der Konkurrenz für zum Teil weit weniger Geld, bessere Materialien und besser durchdachte Konzepte für die Gehäuse an sich. Da hilft leider auch kein schickes Design der Limited Editions weiter. Auch finde ich die Faceplate für die Personalisierung des Mainboards mehr als genial, wenn nicht (erneut) der Preis für die Anschaffung der ohnehin schon überteuerten Platine wäre, die absolut keinen Mehrwert gegenüber anderen z370 Platinen in Punkto Ausstattung oder im vergleich zu ähnlich ausgestatteten z370 Boards im Bezug auf den Preis haben.

Anzumerken bleibt das NZXT weiter unter der CRFT Serie Limited Editions veröffentlichen wird. Und man kann gespannt sein was da noch kommt. @NZXT Destiny 2 Forsaken Maybe? 

Nach dem nächtlichem 12 GB Patch ist zunächst erstmal alles vom Testserver soweit auf den LiveClient übernommen worden was für den Patch 19 vorgesehen war. Also Dinge wie  Quickmarking von Orten direkt via Fadenkreuz, kleinere Interface anpassungen, aber auch änderungen bezüglich der Arm / Bein Durchschlagung und angepasste Schadenswerte wurden implementiert.

Eine Änderung ist jedoch direkt im Hauptmenü ersichtlich, ein kleiner Button der auf eine Seite der PUBG Corp weiterleitet und den Namen Fix PUBG trägt. Laut den Informationen der Seite soll im Monat August die Aktion Fix PUBG laufen, wo sich der Fehler angenommen wird die schon seit längerem Ungefixxt in der Gegend rumdümpeln. Hintergrund ist der Ausruf das bei neuen Funktionen generell alle Spieler statt Lob für diese sagen “ Fixxt euer Spiel doch erstmal „.  Und genau das ist nun passiert.
Es gibt auf der Seite eine Timeline über die nächsten Monate und den Änderungen die diese Bringen werden.

Es wird auf jeden Fall interessant werden  ob auch nach August dieses Unterfangen weiter verfolgt wird und ob tatsächlich auf die eigene Community gehört wird.

PUBG hat sein 19. Update seit Release erhalten, und einige Verbesserungen für die Quality of Life dieses Spiels erhalten ( neben Zahlreichen Bugfixxes ) und nun endlich auch die Seperaten Hitboxen für Gliedmaßen und die dazugehörige Durschlagung dieser inclusive.

Die genaue Auflistung der Inhalte ist im Moment noch nicht verfügbar, aber die Hitboxen für die Gliedmaßen waren lange gefordert und sind nun endlich da. Um von einer großen Hitbox wegzukommen zu präziseren Hitboxen für bestimmte Körperstellen, das ermöglicht eine noch feinere Abstufung der Schadensstufen am Körper ( Oberarm nichtmehr = Torso Treffer ). Was zusätzlich möglich und gleich mit umgesetzt wurde ist das Durchschlagen von Gliedmaßen mit bestimmter Munition ( 7,62 mm als auch 5,56 mm und höher ) durchschlagen jetzt Arme und Beine und treffen auch Potentielle Ziele HINTER  dem eigendlichem Ziel und richten dann proztualen Schaden an.

Nach einer Feinabstimmung auf den Testservern hat diese Funktion nun seinen Weg auch in den Live Client gefunden. Zum einen Verspricht man sich hierdurch längere kämpfe da ein Treffer in den Arm nun nichtmehr so verherrend sein dürfte wie zuvor wo ein Treffer dort als Brust Treffer zählte und zum anderen dürfte es nun auch bei Teamkämpfen / Ansammlungen vieler Gegner in einem Eck für höheres Schadenspotential an den Gegnern sorgen wenn man einfach in diese reinhält.

3aca4da4a504ff9279ba989f800aae5d93bb85da-pcgh.jpg

Neben dem PGI ( PUBG Global Invtiational ) wird es auch einen Charity Showdown geben wo Hochranginge ESports Profis ( Twitch Streamer ) mit Content Creators als auch Influencern zusammen einen Wohltätiges PUBG Spiel starten. Hier werden die Teams beliebig zusammngestellt und die  Preisgelder  (600.000 für 1. Platz / 300.000 für 2. Platz / 100.000 für 3. Platz) für einen Guten Zweck gespendet.

Twitchstreamer seitig sind größen wie Shroud / Ninja / DrDisrespect / Moondye7 mit dabei und auf Influencer Seite unter anderem LeFloid.

Das Event wird am 27. Juli um 18 Uhr  Berliner Ortszeit stattfinden. Mal sehen wer gewinnt.

PUBG-Metal-Rain-pcgh_b2article_artwork

Ist es bei Battleroyal spielen in der Zwischenzeit zur Tradition geworden am Wochenende Spezielle Spielmodi anzubieten ist es diesmal PUBG welche an diesem Wochenende ( bis Montag Mittag ) den Modus Metal Rain erneut anbieten, welcher bisher nur einmal aktiv war.

Metal Rain kann man als 8 Spielermodus Verstehen, und ist besonders für Große Communitys interessant um gegeneinander anzutreten. Auch besonders sind die durch die nur in diesem Modus existierende Flare Gun gerufenen Supply Drops bestehend aus  UAZs und diversen Waffen / Munition. Funktionieren tuen die Flareguns allerdings nur ausserhalb der sicheren Zonen.

Wir sind gespannt wann der Modus das nächste mal kommen wird.

Nach der Deadmau5 Crate von gestern für den Primeday, kam heute schon die 2. Crate: die Spa Day Crate, welche ebenfalls alle Spieler erhalten die Amazon Prime haben, und ihr Twitch Konto mit dem Amazon Konto gelinkt haben. Vorgehen ist wie gehabt: Sofern ihr gestern bereits euren Account gelinkt habt, ist heute nurnoch ein Einloggen Notwendig um auf die Spa Crate zugriff zu erhalten.

Enthalten in der Kiste ist … ein etwas anderes Outfit.

Neben 2 Handtüchern die als Kopfbedeckung dienen, einem Halstuch, 2 Bademänteln, 2 Muskelshirts und 1 Handtuch zum um die Hüfte Schwingen gibt es auch noch 2 verschiedene Flipp Flops die Offenbar auch eigene Schrittsounds haben ( nachdem ja Schuhe und Barfuß getrennte Schrittgeräusche haben ist das somit die 3. Soundart für Schrittgeräusche ).

Das Set ist ab sofort im Spiel zu erhalten und kostet wie bereits erwähnt für Twitch Prime Kunden nichts.

PUBG-Deadmau5-Skin-658x370-d2b8ac380fa1e0d9

Überaschend hat heute Morgen Amazon eine Mail verschickt wo für die Laufzeit vom Amazon Prime Day eine Kostenlose Lootbox mit einem komplettem Deadmau5 Outfit rausgehauen wird.

Zu bekommen ist das Outfit sehr einfach:

  1. Bei Twitch einloggen
  2. Über die Krone in die Event Seite rein
  3. hier den Twitch Account mit dem PUBG Event koppeln.
  4. PUBG starten, und mit dem Twitch Account aus dem Spiel heraus koppeln ( Twitch Symbol oben Rechts )
  5. Spiel neustarten und im Shop -> Inventar die Deadmau5 Kiste vorfinden.

Wenn man besagte Kiste öffnet bekommt man Folgende Dinge

  • Deadmau5 Basecap
  • Deadmau5 T-Shirt
  • Deadmau5 Helle Hose
  • Deadmau5 Dunkle Hose
  • Deadmau5 Gelbe Sneakers
  • Deadmau5 Sportjacke mit Kopfhörern
  • Deadmau5 Jacket

Wie man sieht ist die Kiste sehr Umfangreich und die Promo Seite zeigt das noch mindestens 5 weitere Twitch Prime Bonus Loots „demnächst“ geplant sind.

Wie ich finde ein sehr schönes Geschenk was Amazon hier macht und den Leuten die Möglichkeit bietet ihr PUBG Erlebnis weiter zu personalisieren.

Michael „Shroud“ Grzesiek ist eine E-Sports Größe welche in jedem Shooter bisher dominierte, und zusammen mit Dr. Disrespect im Moment der größte Player Unknowns Battlegrounds Streamer auf Twitch. Vor ein paar Tagen ereignete sich etwas was aber auch für Shroud Konsequenzen hatte:

Ein Cheater kam mit einem fliegendem Auto und tötete den Streamer, im nächsten Spiel stoß der Cheatende Streamsniper erneut mit einem fliegendem Auto zum Streamer und Cheauffierte ihn durch die Gegend … eine Spaßige Einlage auf jedenfall.

Die PUBG Corp sieht das jedoch etwas anders, sie sieht darin (berechtigt) aktive Werbung für einen Cheat der käuflich erwerbbar ist. Das Ergebnis war wenig überaschend nicht nur ein Ban für den Hacker sondern auch für Shroud ein 30 Tage Timeout in dem er auf diesem Account kein PUBG mehr zocken darf.

In der Zwischenzeit hat sich Shroud entschuldigt und hat sich auch eingestanden das es Anfangs aussah wie eine gute Idee aber im Nachhinein auch im Bewusst war das er hier eigendlich aktiv Wirbt für einen Cheat. Er selbst findet seinen Ban gerechtfertigt, gab aber auch an das er gewillt sei einen Permaban zu bekommen und die 30 Euro für eine neue Lizenz zu bezahlen. Wer Shrouds stream schaut weiß aber auch das er so oder so mehrere Accounts besitzt.

Dies ist auch nicht das erste mal das PUBG Corp gegen ihre höchsten  Twitch Streamer bei vergehen vorgeht. Vor ca. einem 3/4 Jahr wurde Dr. Disrespect gebannt dafür das er im Solo Play mit anderen Spielern ins Team gegangen ist anstatt sie zu bekämpfen.

Eine kleine Randnotiz: Am Amazon Prime Wochenende, oder besser gesagt dem Tag vor dem Prime Day, gibt es einen von Amazon / Twitch ins Leben gerufene Prime Event wo unter anderem Deadmau5 Musik auflegen wird und die Spieler Dr Disrespect, AnneMution und auch Shroud gegen und Miteinander Player Unknowns Battleground spielen werden. Die Wahrscheinlichkeit das Shroud hier bereits einen Smurf Account nutzen wird ist ziemlich hoch. In etwa genauso wie der Aufschrei der Community das es sich hier vermutlich um eine abgeschwächte Strafe handeln könnte da andere Spieler hierfür sehr wahrscheinlich direkt einen Permaban kassieren würden und nicht nur einen 4 Wochen Ban.

Bluehole hat nun bei PUBG eine weitere Stufe des Anticheats auf die Live Server aufgeschaltet , welche mit neuen Tools die Gameplay Muster von Spielern analysiert und daraufhin die Spieler in die Kategorie Cheater ( bei bekannten Cheat Mustern ), verdächtig (  atypishe Gameplay Muster ), und normale Gameplay Muster einteilt.

Wird ein Spieler als Cheater geflaggt, wird er vollautomatisch permagebant, bei verdächtigen verhalten erfolgt ein temporärer Ban zur manuellen Prüfung.

Bluhole verspricht sich so, nochmehr Cheater ausfindig zu machen und somit zu einem sichererem Spiel beizutragen.

Da aktuell die meisten Cheater wohl aus dem Chinesischem Raum stammen, könnte sich das Problem aber demnächst von selbst lösen, da China überlegt das Spiel aufgrund der Werte die es Vertritt komplett zu verbieten.