Software

Die Vorstellung der neuen Iphone Generation ist mal wieder eine Schrittweise Evolution anstatt Revolution.

Als auffälligste Eigenheit dieser Generation kann man eigendlich sagen ist das die beiden Geräte iPhone 12 / iPhone 12 Pro nochmal zusätzlich in einer Mini Variante existieren und zusätzlich neue Kamera Arrays mehr Qualität versprechen.

Auch neu sind mehr Farbmöglichkeiten was die Außenhaut betrifft.

Im Zuge der Datenschutzbestimmungen / AGBs welche im Vorfeld der PS5 angepasst wurden fiel ein Passus auf der sogar anscheinend schon Konsequenzen getragen hat und für Verwirrung gesorgt hat … soviel das Sony ihn noch einmal klarstellen musste.

Der Passus besagt das Sony nun die Voice Chats aktiv mitschneidet und sie zu Moderationszwecken mithören kann. Kurzum heißt es das nun auch im Voicechat aufgepasst werden muss da man sonst für Äusserungen hier gebannt werden kann.

Die Aufklärung über den Passus kam schnell nachdem Spieler befürchtet haben sich nun dauerhaft überwacht zu fühlen.

Spieler können Gruppen Voice Chats melden und somit die Chats an denen sie Teilgenommen haben an Sony melden / senden, damit im Falle von Regelwiedrigem Verhalten Sony aktiv werden kann und gegebenenfalls Accountstrafen verteilen kann. Aktiv kann Sony somit nicht auf die Voicechats zugreifen.

Der Patch 1.28 hat ein lange verlangtes Feature dem Spiel hinzugefügt, zwar in einem auf dem PC 29 GB großem Zwischenpatch, allerdings kann man danach durchaus das Spiel einschrumpfen.

Sage und Schreibe 70 von 240 GB konnte ich freimachen, indem ich Kampagne und Coop entfernt habe:

vorher
Nachher

Alles in allem lohnt sich das Udpate durchaus um etwas Platz zu sparen. Neben Singleplayer und Co Op kann man, sofern man will auch den Normalen Multiplayer entfernen. Warzone bleibt pflicht und das größte der Pakete.

Inwiefern das ganze später noch reduziert werden kann wenn Cold War draußen ist steht auf der anderen Seite der Medallie.

So wies aussieht will nun auch Razer mit Asrock Partnern und eine eigene Mainboard Serie starten.

Basierend auf den Taichi Mainboards von Asrock wird es auflagen dieser in einer besonderen Razer Edition geben. Bisher bekannt ist das für die x570 Variante ( aktuell ca. 280 € ) als auch die B550 Variante ( akteull ca. 77€ ) welche neben einem Neuem Grund Design ebenfalls komplett mit Razer Chroma erweitert werden und somit in die Razer Infrastruktur Integriert werden können.

Wie die Preise der Razer Editionen im Vergleich zu den Original Taichis aussehen werden, muss sich erst noch zeigen.

Angesichts der Aktuellen Ambitionen von Razer verwundert es das sie mit Asrock gepartnert sind und nicht gleich mit einem Eigenem Produkt auf den Markt durchgestartet sind. Erfahrungen konnten sie ja offensichtlich im Mainboard Bereich durch ihre Laptop Sparte bereits zu genüge sammeln.

Ein beliebtes Thema … und Kontrovers diskutiert … wie soll ich sagen … Star Citizen kommt in jeder Woche mit irgendeiner Scheiße … nur um in den News zu bleiben, und es ist egal womit … ob Negativ / Positiv oder sonstirgendwie.

Die aktuelle Woche ist besonders Toll, erst sagt man komplett alle Inhalte des 8. Star Citizen Geburstags Ab ( incl. der Citizen Con die bisher jedes Jahr Stattfand ) und vertröstete auf Mai nächsten Jahres wo dann eventuell die nächste Citizen Con stattfinden könnte ob Live oder in Virtuell weiß aktuell noch niemand.

Doch dann folgte heute die Ernüchterung, nach Änderungen der Roadmap und der Darstellung dieser über die letzten Wochen kommt nun RSI um die Ecke und verkündet das der Single Player Ableger Squadron 42 sich auf Unbestimmte Zeit verschiebt. Verwunderlich, da dieser eigentlich nach aktuellem Plan bereits im Dezember Live gehen sollte … und nach alten Plänen schon lange Live sein sollte.

Und erneut wird von RSI Seiten aus enttäuscht … und man fragt sich mal wieder was diese Firma mit den Unsummen an Geldern eigentlich anstellt die sie immer noch einnehmen für ein Produkt was Offiziell immer noch eine Alpha ist mit extrem eingeschränktem Umfang!

Das Razer ab und an in neue Gefilde unterwegs ist, ist ja nun nix neues. Meistens wird daraus nur kein Produkt sondern ein Prototyp über den man dann in seltensten Fällen wieder etwas hört.

In anderen Bereichen versucht Razer mehr über Partner Fuß zu fassen und die Produkte der Partner mit dem eigenen Brand zu vermarkten, wie es bereits in einigen Gehäusen der Fall war.

Nun zum ende 2020 hat Razer aber einiges im Petto womit sie ihre Marke Erweitern wollen. Die Range reicht hier von echten „eigenen“ PC Gehäusen, über einen Gaming Chair, einem Kuscheltier für Wiederaufforstung bis hin zum Finanzsektor und einer eigenen Bank / Kreditkarte.

Continue Reading

So wie es aussieht, läuft die Vorbereitung für Zen3 schon eine Weile im Hintergrund, laut AMD sind alle BIOS Versionen die nach dem 1.September erschienen sind, weitestgehend Ryzen 5000 Kompatibel und somit die meisten B550 / x570 Boards am Markt, welche hier bereits Beta und weitläufig sogar schon Finale BIOS Versionen haben.

Also vor einem Wechsel anfang November daran denken: BIOS Update fahren.

Für den am 15.10. anstehenden Open Beta Testlauf des Multiplayermodus von Call of Duty Black Ops Cold war sind nun die Systemanforderungen bekannt geworden:

MinimumEmpfohlen
OSWindows 7 / 10 64 Bit ( 1803 oder neuer )Windows 10 64 Bit ( aktuellster Release )
CPUIntel Core i5 2500k oder AMD entsprechendIntel Core i7 4770k oder AMD entsprechend
VideoNV GTX 670 2GB/1650 4GB oder AMD HD7950NV GTX970 4GB/GTX1660 Super 6GB oder AMD R9 390 / RX 580
RAM8GB16 GB
HDD45 GB45 GB

Damit überrrascht die Beta nicht nur mit überaus moderaten Hardware Anforderungen , sondern auch im Vergleich zu Modern Warfare, mit einem sehr Sparsamen Platzverbrauch.