Amazon

All posts tagged Amazon

PUBG-Deadmau5-Skin-658x370-d2b8ac380fa1e0d9

Überaschend hat heute Morgen Amazon eine Mail verschickt wo für die Laufzeit vom Amazon Prime Day eine Kostenlose Lootbox mit einem komplettem Deadmau5 Outfit rausgehauen wird.

Zu bekommen ist das Outfit sehr einfach:

  1. Bei Twitch einloggen
  2. Über die Krone in die Event Seite rein
  3. hier den Twitch Account mit dem PUBG Event koppeln.
  4. PUBG starten, und mit dem Twitch Account aus dem Spiel heraus koppeln ( Twitch Symbol oben Rechts )
  5. Spiel neustarten und im Shop -> Inventar die Deadmau5 Kiste vorfinden.

Wenn man besagte Kiste öffnet bekommt man Folgende Dinge

  • Deadmau5 Basecap
  • Deadmau5 T-Shirt
  • Deadmau5 Helle Hose
  • Deadmau5 Dunkle Hose
  • Deadmau5 Gelbe Sneakers
  • Deadmau5 Sportjacke mit Kopfhörern
  • Deadmau5 Jacket

Wie man sieht ist die Kiste sehr Umfangreich und die Promo Seite zeigt das noch mindestens 5 weitere Twitch Prime Bonus Loots „demnächst“ geplant sind.

Wie ich finde ein sehr schönes Geschenk was Amazon hier macht und den Leuten die Möglichkeit bietet ihr PUBG Erlebnis weiter zu personalisieren.

Vergangene Woche war eine Schlechte Woche, vor allem für die Firmen die ihre Ware im Amazon Marketplace verkaufen. Durch einen Fehler in der IT bei Amazon, erfolgte die gesamte Woche keine Auszahlung von Geldern an Firmen die dort Ihre Waren platziert haben.

Der Impact an sich ist schlimm genug da im Marketplace generell Firmen agieren die kleiner sind und quasi mit den Einnahmen von Verkaufter Ware neue Ware einkaufen und ihre engen Lagerbestände wieder auffüllen. Verstärken tut sich der Effekt da es sich aktuell um die Vorweinachtszeit handelt und Firmen die Gelder brauchen um ihre Bestände für den kommenden Ansturm vorzubereiten.

Amazon hat den Fehler zwischenzeitlich behoben und die Zahlungen wieder Regulär aufgenommen.

Ein großes Manko der von IKEA als sehr günstige Alternative zu Philipps Hue gestarteten Heimbeleuchtung Ikea Trådfri, war die fehlende Anbindung an Dienste wie Apples Smarthome oder auch Amazons Alexa Service.

Das hat sich nun geändert, Ikea hat durch ein Softwareupdate die Bridge als auch mit einem neuen Skill für Alexa Trådfri fit gemacht für die Heimautomatisierung beider Dienste.

Ob sich die Geräte wie die Philipps Hue Geräte auch von dem in dem Echo Plus eingebauten SmartHome Hub ansprechen lassen und man die Bridge somit entfallen lassen kann, ist derzeit nicht bekannt.

Wenn man eins in Servicewüste Deutschland lernt, ist das es immer schlimmer geht … der Beste Beweis ist hier Amazon.

Als Versandhandel mit eigenem Lieferservice und hervorragender Anbindung an 3. Dienste wie DHL ist Amazon sehr stark auf eben den eigenen und die Drittdienste angewiesen. Klar kann Amazon nichts dafür wenn der DHL Fahrer keine Lust hat und das Paket lieber zur Pakstation oder Postamt bringt anstatt zu klingeln und seinen Job zu tun. Wofür Amazon aber was kann ist dafür zu sorgen das ihr Preferierter eigener Lieferdienst seinen Job tut … es kann nicht sein das ein AMAZON Logistiks Fahrer bei mir an der Tür klingelt, ich ihm aufmache und er Schnurstracks zu nem Nachbarn läuft und dort mein Paket deponiert… oder das Ein mit Morning Express gebuchtes Paket am nächsten Morgen ( der wo das Paket ankommen soll ) noch in Vorbereitung zum Versand steht … ich bezahle Amazon 5 Euro dafür das das Paket an dem Morgen bis 12 Uhr hier ist … und nicht das ich hier den Kunden Support anrufe und höre: Ich sehe das gleiche wie Sie, ich kontaktiere für Sie aber gleich das Warenlager damit das Paket schnellstmöglich rausgeht … und btw. hier zur Entschädigung ein Monat Prime und die Erstattung von den Morning Express Gebühren…

Sagen wir so, inzwischen haben sich dank sowelcher Vorfälle mein Prime um 6 Monate verlängert … Geschweige denn Vorfälle wo Pakete Spurlos bei nicht bekannten Adressen / Personen abgegeben wurden und selbst mit aufwendigster Detektivarbeit ist es ein Ding der Unmöglichkeit gewesen die Verschollene Ware ausfindig zu machen … kein Problem Amazon sendet auf eigene Kosten erneut … wat?

Richtig gehört, verkackt das Hauseigene Versandunternehmen seinen Job, steht Amazon mit egal wie teuer das Produkt eigendlich war dafür grade und ersetzt es … Anstandslos … Als wenn das für Amazon nicht Strafe genug wäre lernt man aus den Fehlern nicht … Hier fährt seit Monaten für Amazon Logistics ein Fahrer in der Gegend rum der die Zustellkarten  Konsequent falsch ausfüllt und darüber Hinaus auch noch Phantasienamen Einträgt … mehr als 6 mal moniert … nichts passiert … gleicher Fahrer klingelt vor 2 Tagen bei uns an der Türe … ich mach auf , er klingelt erneut … ich mach wieder auf … 3 mal das Spiel … dann bin ich runter … als ich unten ankam stand sein Transporter immernoch 2. Reihe … er aber nicht da … als ich nach 5 Minuten genervt wieder hochgehen wollte, kommt er aus dem Hinterhaus und wollte grad eine Paketkarte in den Briefkasten werfen … Aussage: ich wusste ja nicht ob sie da sind … WAS? ich habe ihm 4 mal die Tür aufgemacht mit nem nicht überhörbaren Türsummer … alter … der hat das Paket dann mal Strunz im Hinterhaus in der obersten Etage abgegeben. Also manchmal frage ich mich ernsthaft was bei den Fahrer da abgeht … aber das grenzt an debiler Dummheit. Noch besser wird das Spiel wenn unten die Tür offen steht … der Fahrer auf die Idee kommt … oh es ist 11:00 da ist bestimmt keiner daheim … lass uns doch das Paket gegenüber beim Späti abgeben und einfach ne Karte einwerfen … und meiner Eins sitzt da und wundert sich wo die erwarteten Pakete bleiben … Grr.

Und ja ich sitze hier und weiß nicht wann oder ob heute noch mein Morning Express Paket ankommt … wirklich toller Service -.-

Man wird mit der  Zeit älter und wenn man ein Nerd ist sucht man sich gemäßigte Dinge zum Spielen, nur werden diese immer teurer und teurer. Da bietet sich der Raspberry Pi doch wunderbar an günstig seinem Hobby zu fröhnen.

Hier wird nun ein bisschen was zu Software und Hardware kommen und meine Exkursion mit diesem Mini Computer.

Eins vor Weg,  es ist nicht soo „einfach“ wie auf einem normalen PC mit Linux … es handelt sich (leider) immernoch um ARM Hardware, und dementsprechend ist das SW Angebot eher Durch- als Ausgewachsen… Viele Dinge lassen sich nicht so einfach realisieren wie es mit meinem großen Server der Fall ist … aber das ist ja auch nicht der Sinn… der Steht vielmehr darin Back to the Basics.

Mein Start war ( mal wieder 😛 ) Amazon, und ein für mich sehr gutes Angebot, bestehend aus einem RPI 3, einem Gehäuse, Passiv Kühlkörpern, HDMI Kabel, Netzteil und einer 16 GB Micro SD Karte vorgefüllt mit Noobs für ca. 65 Euro.  Einfach ein Super Preis 🙂

Angekommen ist das ganze nach Sage und Schreibe 4 Stunden im Evening Express ( Kostenlos für Prime ), was ich als sehr positiv empfinde. Alles war schön in einer Plaste Tüte verpackt im Pappkarton von Amazon, aber dazu im Nächsten Beitrag mehr.

Man könnte das hier als Beschwerdebrief an Amazon auffassen, oder auch an Verdi und ihre Mitglieder.

Es ist im Prinzip wie mit Streiks im Öffentlichen Nahverkehr, man versteht wenn es einmal vorkommt und auch meinetwegen Zweimal mit gewissen Abständen aber im Falle der BVG / S-Bahn und auch Amazon geht es langsam ums Verrecken auf den Keks das Permanent irgendwo gestreikt wird.

Am Beispiel der öffentlichen Verkehrsmittel hatte ich es 2015 / 2014 und 2013 hier in Berlin gehäuft das ich über mehrere Tage das eine oder andere Verkehrsmittel umfahren musste da hier ein Lockführerstreik oder da ein Busfahrerstreik oder auch ein Ubahnfahrerstreik stattgefunden haben. Alle diese „Streiks“ haben als Gemeinheit, das sie nie einfach nur ein paar Stunden oder für einen Tag dauerten, sondern meinen Weg zur Arbeit / zum Einkauf / zu Freunden und Verwandten und Vielen Orten mehr, teilweise EIN BIS ZWEI WOCHEN! am Stück behinderten.

Aktuell betrifft dieses Streik Gebahren Amazon und im gegensatz zu den Kollegen Im Öffentlichen Nahverkehr gibt Amazon selbst als Firma über den Streik und die damit verbundenen Einschränkungen keinerlei Infos.

Ich persönlich habe aktuell den Fall das ich zum Samstag etwas bestellen musste, selbst Prime Kunde bin und somit gewohnt das Lagerware bei Amazon am Bestelltag versendet und zum Nächstmöglichen Zustelltag ausgeliefert wird. Nur weiss ich ums verrecken nicht aus Welchem Standort den jetzt meine Ware geliefert werden soll, geschweige denn ob dieser Bestreikt wird und ob das einen Impact hat in irgendeiner Form. Auf der anderen Seite ist das nun der Wievielte Streik von Amazon Mitarbeitern zum gleichen Thema innerhalb von 3 Jahren? Zu jedem Feiertag, wo auch nur die GERINGSTE! Chance besteht das man was auf den letzten Drücker was braucht, veranstaltet Verdi Einen Streik zur Arbeitsicherung, und Verbesserung der Gehälter, aber auch zu Last der Amazon Kunden.

Mein Vorschlag wäre im Falle der Verdi einfach mal mit den Ländern zusammenszusetzen und die Gehaltsbedingungen für das Transportwesen allgemein zu verbessern, sobald diese über dem Einzelhandel liegen, sieht sich auch Amazon als Einzelhändler und ihr habt die macht sie daran zu hindern die Tarife als Händler anzugeben um wieder Geld zu sparen…. just my 2 Cents… tut nicht was für einen Zweig oder einen Begrenzten Teil der Angestellten in Deutschland, sondern für alle.