Playstation 5

All posts tagged Playstation 5

Sony hat wohl eine Entscheidung getroffen die mehr als Fragwürdig ist, jedoch zumindest aus kaufmännischer Sicht, Sinn ergibt:

Die PS4 Pro, die große PS4 wurde in der Produktion eingestellt um eventuelle Verkäufe der PS5 nicht zu gefährden. Schließlich kostet die PS5 Digital mit der vollen PS5 Leistung genauso viel wie die PS4 Pro … da macht es kaum Sinn die PS4 Pro weiter zu Produzieren und die Kunden unvermeintlich zu verwirren.

Das Problem ist vielmehr das die PS5 immer noch nicht wirklich am Markt verfügbar ist und somit es zu ziemlichen Problemen kommt wenn man eine Performante Konsole kaufen möchte. Einzig die PS4 in normaler ( SLIM ) Ausführung ist weiterhin verfügbar…

Der Cyberpunk Launch ist holprig und Erfolgreich aber sehr holprig … man kann kaum entscheiden ob es nun ein positiver Launch war ( schließlich wird hier ein Rekord nach dem anderem eingefahren ) oder ein Schuss in den Ofen epischen Ausmaßes ( die Aktie von CD Project Red ist massiv eingebrochen , wegen einem verkacktem PS4 / Xbox One Launch aufgrund von Bugs nur dort?! ).

Klar Cyberpunk hat auf allen Plattformen mit Performance Issues und Bugs zu kämpfen und diese werden wie von CD Project Red gewohnt schnell beseitigt. Aber die Last Gen Konsolen haben wirklich Probleme vor allem die Non X Xbox One und die Non Pro PS4 kämpfen mit extrem langen Ladezeiten, stark verzögert Ladenden Texturen ( teilweise 30 Sekunden nachdem man vor einem Objekt steht ) und massiv niedrigen Framerates bei einer erschreckend niedrigen Ingame Auflösung ( teilweise unter 720p ). Das ist vor allem CD Project Red bewusst und sie haben Stand gestern umfassende Änderungen bezüglich dieser beiden Konsolen angekündigt, so werden innerhalb der nächsten 7 Tage bereits ein erster kleinerer Patch als auch im Januar und Februar ein jeweils größerer Patch erwartet der das Spiel im Bezug auf diese beiden Konsolen “ready” machen sollte. Es wird aber auch gleich klargestellt das auf diesen beiden Konsolen keine High End PC Experience erwartet werden solle und auch keine Wunder was die Anzeigequalität betrifft, die Konsolen sind ja nun schließlich auch schon älter. CD Project Red bietet den Käufern auf beiden Konsolen an, wenn sie immernoch enttäuscht seien, sofern sie Digital erworbene Kopien haben von ihrem Rückgaberecht im PSN / Xbox Store gebrauch zu machen bzw. ihre Physische Kopie zurück in den Laden zu geben. Sollten hier Probleme auftauchen wird darum gebeten den CD Project Red Support zu kontaktieren um hier eine Lösung zu finden ( es wird sehr wohl eine Rückerstattung direkt bei CD Project Red geben ).

Auf Xbox Series S/X bzw. PS5 als auch PC gibt es keinerlei bekannte Probleme die so ein Vorgehen dort rechtfertigen würden und auch hier sollen die Patches die kommen der Leistung zu gute kommen. Schlicht gesagt wird wohl Cyberpunk das Crysis von 2020, es ist ein Hardware Monster und zeigt wo die Reise hingehen wird.

Spielerisch ist das Spiel für mich auf jedenfall das Spiel des Jahres 2020 … ganz ohne Multiplayer Modi.

Aus der Vergangenheit von CD Project Red wissen wir das die Spiele der Firma immer wahnsinnig guten Support genossen haben und auch Umfangreiche ( und zum Teil Kostenlose ) Erweiterungen genossen haben. Desweiteren zählt GoG zum Eigentum von CD Project Red und somit auch die Herangehensweise komplett DRM frei Spiele auszuliefern um zu einen Problemfreie Nutzung zu gewährleisten als auch keine Performance Einbussen zugunsten eines Kopierschutzes in Kauf nehmen zu müssen. Leider hat die Steam als auch Epic Variante ( zwangsweise durch die jeweilige Plattform ) DRM erhalten in Form der üblichen Locks durch die jeweilige Plattform, Performance unterschiede sind jedoch kaum messbar und somit zu vernachlässigen.

Neben der Verfügbarkeit als auch die quasi nicht Vorhandene Möglichkeit auf absehbare eine Konsole zu kaufen, glänzt Sony grade mit dem Fehlen von Funktionen welche auf der PS4 verfügbar waren oder welche wieder erwartend Kurzfristig gestrichen wurden.

Hierzu zählt unter anderem die Möglichkeit Spiele auf USB Datenträger zu exportieren / archivieren und daraus dann entweder die Spiele reinstallieren oder gar abspielen zu können.

Gerade ersteres Feature ist in Anbetracht der 825 GB kleinen SSD abzüglich 200 GB für das Playstation OS mehr als nur verwunderlich. So muss jedes PS5 Spiel aktuell zwingend neu installiert und vor allem gedownloaded werden, wenn man mal aus Platz gründen ein Spiel deinstallieren musste und man es wieder anwerfen will. Die Funktion steht für PS4 Inhalte ( genauso wie das Spielen von USB Datenträgern aus ) allerdings zur Verfügung.

Auch hat sich die Vermutung bestätigt, das die Speichererweiterungen in Form der M.2 SSDs erst ca. im Frühjahr 2021 freigegeben werden und somit keinerlei Möglichkeit besteht Speicher über die 825 GB hinaus für Spiele zu nutzen.

Im Zuge der Datenschutzbestimmungen / AGBs welche im Vorfeld der PS5 angepasst wurden fiel ein Passus auf der sogar anscheinend schon Konsequenzen getragen hat und für Verwirrung gesorgt hat … soviel das Sony ihn noch einmal klarstellen musste.

Der Passus besagt das Sony nun die Voice Chats aktiv mitschneidet und sie zu Moderationszwecken mithören kann. Kurzum heißt es das nun auch im Voicechat aufgepasst werden muss da man sonst für Äusserungen hier gebannt werden kann.

Die Aufklärung über den Passus kam schnell nachdem Spieler befürchtet haben sich nun dauerhaft überwacht zu fühlen.

Spieler können Gruppen Voice Chats melden und somit die Chats an denen sie Teilgenommen haben an Sony melden / senden, damit im Falle von Regelwiedrigem Verhalten Sony aktiv werden kann und gegebenenfalls Accountstrafen verteilen kann. Aktiv kann Sony somit nicht auf die Voicechats zugreifen.

Sonys Lösung um mehr Spieler an die Konsolen zum Launch zu bringen, trotz begrenzter Stückzahl, sieht so aus das Respektive alle Partnerhändler aufgefordert wurden bestimmte Maßnahmen zu ergreifen um die Pre Orders zu Reduzieren.

Zum einen werden Nachträglich Mehrfachbestellungen an den Gleichen Namen an der gleichen Anschrift gecancelt, zum anderen auch Bestellungen die Keinerlei Spiel enthielten aus dem PS5 Launch Lineup.

Ziel ist es hier den Scalpern ( Preodereren der PS5 die Ihre Preorder auf Ebay zu vielfachen Preisen der PS5 dort verkaufen ) das Leben schwer zu machen bzw. es zu erschweren so einen Gewinn zu erzielen.

Nun beschweren sich allerdings vielerorts auch in Deutschland Kunden, deren PreOrder bei diversen Händlern einfach gecancelt wurden mit Begründungen: Mehrfachbestellung, Kein Spiel mitbestellt oder einfach nur: Nicht genug Konsolen zum Launch verfügbar.

Auch der Ausblick auf das Endkundengeschäft zum Launch ist nicht Rosig, Sony hat offenbar keine Konsolen in der Hinterhand um Ladengeschäfte zu versorgen. So wird der Marktstart wohl nicht in den Gängigen Geschäften geschehen.

Nachdem in den letzten Wochen nun auch Hardware Details bekannt geworden sind, war eigentlich nur noch offen was die Konsolen Kosten sollen … Sie liegen beide nah aneinander von der Performance, mit einer Leichten Führung für die Xbox One Series X. Hier kommt es letzten Endes jedoch nur auf Hardware Optimierungen an und auf anderen Kleinkram der auf OS Ebene der jeweiligen Konsole stattfindet.

Dann erfolgte jedoch von Microsoft etwas unbeholfen und ungeplant die Veröffentlichung ihrer “All Digital Konsole” … Welche im Vergleich zur Playstation 5 All Digital keine Vollwertige Xbox One Series X ist, sondern eher in der Performance zwischen Xbox One S und Xbox One X liegt. Dafür legt die Konsole aber auch im Preis bei 299 € … die Xbox One Series X liegt bei 499 €. Ein PS 5 Preisvergleich ist im Moment nicht möglich, da die Konsole noch keinen Preis hat, vermutet liegt sie aber wohl bei 399 bis 449 €.

Um nun allen Eventualitäten vorzubeugen und vor allem auf Nummer sicher zu gehen hat Microsoft nun starke Änderungen am Xbox Gamepass vorgenommen:

  • Erster Bummer: EA All Access ( Vorher Origin Access ) wird vollständig und ohne Aufpreis Integriert in Xbox Gamepass, sowohl für Konsole als auch PC und natürlich auch der Ultimate Variante für alles …
  • Zweite Änderung: Xbox Gamepass PC verlässt die Beta und kostet nun 10 Euro im Monat, wer Xbox Gamepass für Konsole oder gleich die Ultimate nutzt, zahlt in beiden fällen wie gehabt 3,99 bzw. 12,99 im Monat.
  • Dritte Änderung: Microsoft will die Konsole vorerst in 12 Ländern ( Deutschland zumindest bis Anfang 2021 noch nicht ) Über ein 2 Jahres Abo des Xbox Gamepass ( 25 Euro Monatlich für die Xbox One Series S / 35 Euro Monatlich für die Xbox One Series X ) an den Mann bringen. Kurzum ein Ratenkauf über das Xbox Abo. Kurz nachgerechnet, gegen den Monatlichen Preis des Xbox Gamepass Ultimate , welcher mit im Preis enthalten ist, kommt man auf einen Betrag der bei der Xbox One Series S 35€ als auch bei der Xbox One Series X sogar 50€ im Kaufpreis der jeweiligen Konsole sparen lässt.

Alles in allem ist die Änderung am Xbox Gamepass wahrscheinlich das Zünglein an der Waage welches die Kaufentscheidung für viele Leute bedeuten wird, da es nun viele Tripple A-Games on Top zu den bereits bestehenden Games im Gamepass stoßen werden und on Top die Konsole ohne weiteres für einen Monatlichen Festpreis in einem 2 Jahres Abo abbezahlen können.

Im spezifischen Beziehe ich mich in dieser News auf Folgenden Artikel von Golem mit dem Titel: Xbox Scarlett gegen Playstation Navi

Man sollte von einer Webzeitung / News Seite / Fachseite / usw. mit dem Fachbereich IT eigentlich erwarten können das sie technisches Grundwissen in die Artikel ( und ihre Überschrift ) fließen lassen, aber das was sich hier bietet grenzt schon an unfähigem Journalismus.

Kurz zusammengefasst steht 2020 / 2021 die Nächste Gaming Konsolen Generation an, der 6-8 Jahres Zyklus der aktuellen Generation nähert sich ja einem jähen Ende. Während Sony schon die Pläne Konkretisiert hat was passieren wird und AMD indirekt auch hat durchblicken lassen bereits mit Navi an Board der Playstation 5?! zu sein, standen auf anderer Seite von Microsoft bezüglich der Xbox Scarlett ( Offizieller Work in Progress Titel ) nur das es ähnlich der Wii U bzw. Switch entweder ein Gaming Tablet als Eingabegerät geben wird (und eventuell als Streaming Ziel)  und eine fette Hauptkonsole. Soweit die bekannten Informationen.

Was Golem daraus macht ist mir nicht genau Verständlich so heißt auf einmal die nächste Playstation Generation Navi … oder spielen sie auf die Verwendete AMD Technik an und stellen sie der Xbox Scarlett ( wessen Technik ist das dann?! ) gegenüber … Im Prinzip wird der hierrüberstehende Absatz in ein längeren Text verpackt und am Ende Fragt man sich nurnoch ( zumindest als Technisch nicht unversierter ) was wohl in der Xbox Scarlett stecken mag … Geht man der Logik nach ( und beachte die Letzte Generation ) liegt die Antwort auf der Hand: Mehr oder Minder der gleiche Kram wie in der PS5. Warum?

Ganz einfach, ausser AMD bietet keiner der verbleibenden Anbieter ( Intel / Nvidia ) eine X86 Plattform mit Custom Socs an und gleichzeitig noch günstig mit Grafikeinheit.

Kurzum wird das was wir wissen so zusammengefasst:

Playstation 5:

  • Zen(+/2) basierter Prozessor mit unbekannter Taktung
  • AMD Navi basierende Grafikkarte im unbekanntem Ausbau

Xbox Two ( Scarlett ) Basis:

  • Zen(+/2) basierter Prozessor mit hoher Taktung
  • AMD Navi basierende Grafikkarte mit unbekanntem Ausbau

Xbox Two ( Scarlett ) Handset:

  • Irgendeine ARM CPU ( eventuell günstiges Qualcom Modell oder wieder Tegra Ausschuss von Nvidia )
  • Grafiklösung von der ARM CPU

Gerade letzteres sollte man sich vor Augen halten: WAHRSCHEINLICH , wird NICHT direkt auf dem Tablet gezockt, entweder läuft das über das von Microsoft hochgepriesene Gamestreaming , welches immer wieder hochgelobt wurde auf der E3 (also direkt von den MS Servern) oder es ist ein Inhouse Streaming der Fetten Xbox Scarlett auf den Handheld … in beiden Fällen ist die Architektur sowas von Humpe, da es nur gutes WLAN benötigt und in beiden Fällen alle Titel abspielen können wird.

Wie man es dreht und wendet … Ich bin grad angewidert von diesen möchtegern “IT” Journalisten, die für den schnellen Artikel irgendwas ins Internet “kotzen” und irgendwelche halbgaren Artikelnamen und / oder Texte schreiben … sowas muss nicht … das geht anders. So macht man sich zum Gespött liebes Golem Team.