Monster Hunter: World

All posts tagged Monster Hunter: World

Offenbar haben die Kollegen von CD Project Red und die Entwickler von Monster Hunter World ein kleines Crossover Event für den Januar geplant. 

Laut dem Ankündigungstrailer wird sich im Laufe des Januars für Gerald von Riva ein Portal aus seiner Witcher Welt auf die Inseln von Monser Hunter World öffnen und ihm den Übergang dorthin erlauben.

Soweit bisher bekannt wird Geralt dann spielbar sein. Ob es sich hierbei nur um einen Skin handelt, oder er eigene Spells / Waffen dabei haben wird ist im Moment noch genauso unklar wie ob er nach Januar auch weiterhin Spielbar sein wird. Auch ist die Frage ob sein Auftreten optional verbleiben wird oder ob hier ein neuer Character erstellt werden muss noch vollkommen offen.

Auf jedenfall begrüßen wir Gerald in der neuen Welt und wünschen ihm eine Fröhliche Jagd auf Drachen und ähnliche Monster.

Wenn einer der bekanntesten Modder von PC Games aufgibt und mit der Weiterarbeit warten will bis der Spiele Publisher Denuvo entfernt hat sagt ziemlich viel:

Kaldaein, bekannt von seinem Special-K Mod für diverse Spiele ( wie auch für Monster-Hunter: World innerhalb er ersten Tage nach Spiel Release ) hat nun die Weiterarbeit an Special-K für MH:W eingestellt. Der Grund ist das er eine sehr Schlechte Mehrkernoptimierung gefunden hat. MH:W checkt nicht die Anzahl der CPU Kerne um das Spielerlebnis für Geräte mit Wenig oder vielen Kernen zu optimieren, das Spiel geht schlichtweg von 32 CPU Kernen aus und zwingt auch QuadCores somit 32 Threads auf was zu einer sehr bescheidenen Performance auf Systemen mit wenig Kernen führt, hat das System Hyperthreading verbessert sich das ganze und wird mit jedem Zusätzlichem Kern / HT Kern besser, darum läuft das Spiel auch auf Systemen mit 6 und Mehr Physikalischen Kernen merkbar besser als 4 Kernen die höher Takten ( was bei anderen Spielen bisher immer + Leistung bedeutete ). Das erklärt einiges an den Performance Problemen im unteren CPU Segment.

Erschwert wird das ganze jedoch durch die Anti Debugging Software die Teil von dem Denuvo Kopierschutz ist: es scheint so als ob die Anti Debugging Software im Hintergrund gut 25% der Gesamtlast des Spiels auf dem CPU Kern verursacht. Sollte Capcom sowohl Denuvo entfernen als auch das Multicore Handling besser gestalten können will Kaldaein weiter an Mods für MH: W arbeiten.

Derweil hinterlässt das ganze einen gemischten Eindruck für die Spieler, da diese Mehrleistung bzw. fehlende Lowkern Optiomierung durchaus das Go oder No Go für Geräte mit weniger Performance hätte bedeuten können.

Heute ist der erste Patch ( Version 151910 ) von Capcom für Monster Hunter World ( PC/STEAM ) erschienen. Dieser Patch soll sich ausschließlich auf die Netzwerkprobleme beziehen als auch einen Bug der zu einem Spielabsturz führen kann.

Die Changelog von dem Patch:

  • Ein Fehler wurde behoben wo eine Fehlermeldung gezeigt wurde und der Spieler Offline gestellt wird während er nach einer Online Sitzung sucht. Desweiteren wurde hier auch gleich die Matchmakingfunktion angepasst, welche es um weiten einfacher macht via “Nach einer Online Session suchen” > “Matchmaking” in Zukunft Online Partner zu finden
  • Es wurde ein Fehler behoben wo eine Fehlermeldung gezeigt wurde und der Spieler vom Spiel gekickt ( und Offline gestellt ) wurde nachdem er einer Onlinesession beigetreten ist
  • Es wurde ein Fehler behoben wo eine Fehlermeldung gezeigt wurde und der Spieler vom Spiel gekickt ( und Offline gestellt ) während er Multiplayer spielte
  • Es wurde ein Fehler behoben wo die Meldung: E_Fail : hr angezeigt wurde und das Spiel abstürzte wenn das Spiel vom Fenster in den Vollbildmodus umgeschaltet wurde.

Laut Capcom sollte das annähernd alle Verbindungsprobleme / Disconnects nachhaltig beheben.

Capcom hat verlauten lassen das es bald soweit ist, und der Release auf Steam am 9. August steht tatsächlich direkt um die Ecke. Capcom hat daher die Gelegenheit wahrgenommen ein paar Infos zum Spiel zu leaken:

Das DRM wird neben Steam auch Denuvo enthalten, welches dem Spiel möglichst lange Raubmordkopien ersparen soll, desweiteren ist Denuvo so konfiguriert das eine Lizenz pro Tag nur 5x aktiviert werden kann.

Die Minmalen Systemanforderungen für 1080p @30 FPS @Low Settings:

  • CPU: Intel i5-4460 bzw AMD FX-6300
  • GPU: Nvidia GTX 760 bzw. AMD R7 260x
  • RAM: 8 GB RAM
  • HDD: 20 GB

Die empfohlenen Systemanforderungen für 1080p @30 FPS @High Settings:

  • CPU: Intel i7-3770 bzw. Intel i3-8350 bzw.  AMD Ryzen 5 1500x
  • GPU: Nvidia GTX 1060 3 GB bzw. RX 570X 4GB
  • RAM: 8 GB
  • HDD: 20 GB

Auffällig bei den Werten ist das sie erstaunlich niedrig sind bzw. das sie auf 30 FPS ausgelegt sind. Auf Nachfrage bei Capcom heißt es das die Konsolenfassung und PC Fassung fast identisch sind und somit auch die Grafikeinstellungsmöglichkeiten Stark limitiert sind. Es wurde von daher Angekündig das ein Späteres Update Funktionen und vor allem Qualitätssettings einbauen werden welche das Spiel auf dem PC stark aufwerten werden.