Nintendo Switch

All posts tagged Nintendo Switch

Man kann ja sagen was man will, aber dieses Jahr steht echt im Zeichen Nintendos …

Nicht nur hat Nintendo vor wenigen Tagen bestätigt für dieses Jahr bereits 7 Millionen Nintendo Switches an den Mann gebracht zu haben.

Es scheint nun auch so das nach Zelda mit 4.9 Millionen Verkäufen und Mario Kart 8 Delux mit 4.48 Millionen Verkäufen nun auch Super Mario Odyssey einen hervorragenden Marktstart hinlegt. Wahnwitzige 2 Millionen Verkäufe in 3 Tagen nach dem Marktstart sprechen für sich.

Auch die Resonanz der Spieler als auch Gametester geben dem Spiel das Siegel besonders wertvoll und spaßig.

Nintendo zeigt somit mal wieder was es kann … hervorragende Spiele für alt und Jung herstellen.

Die Anzeichen verdichten sich das es demnächst einen Pokemon Ableger für die Switch geben könnte:

Gamefreak stellt grad gezielt Mitarbeiter ein, die Vorerfahrung für die Entwicklung auf Wii U als auch PSVITA mitbringen. Der Chef der The Pokemon Company, Tsunekazu Ishihara deutete auch schon ein Switch Spiel an. Ob es sich hier um den Hauptstrang der Serie, ein Port von Sonne und Mond oder wieder ein Spinnoff handelt ist hierbei mehr als nur Unklar.

Bisher ist es so das wenn man eine Neue Nintendo Switch kaufen würde oder sich an einer anderen Switch mit einem Nintendo Konto anmelden würde, das man keinen Zugriff auf seine SaveGames bekommen würde. Ein Cloud Dienst ist inzwischen von Nintendo Mitarbeitern zwar für die Zukunft angekündigt, aber noch nicht in greifbarer nähe.

Desweiteren erlaubt Nintendo den Zugriff auf die SaveGames nicht direkt, es besteht keine möglichkeit sie zu versenden oder zu exportieren oder gar zu importieren. Kurzum ist die Konsole weg ist das Spiel auch weg… So dachte man zumindest bisher.

Ein Reddit Nutzer schickte eine Defekte Nintendo Switch zur reperatur und erhielt im Austausch eine neue Switch. Nach dem Update der Konsole und Download von Zelda, bot das Spiel ingame eine Update Funktion mit einem Wolkensymbol an, welches der AW nutzte. Als das Update durchgelaufen war, konnte der Spieler wieder auf sein altes SaveGame zugreifen und an vorher beendeter Stelle sein Abenteuer wieder aufnehmen.

Unklar ist bisher wie diese Funktion genau funktioniert, ob hier Cloud basiert durch die Hintertür einfach das SaveGame eingespielt wurde oder es technisch schon in die Konsole beim Austausch platziert wurde.

Es wird auf jedenfall im Reperaturfall empfohlen den Nintendo Kundendienst zu informieren das im Tauschfall die Daten transferiert werden sollen.

Beim Vergleich der Spiel Ladezeiten von dem neuen Zelda Spiel auf der Nintendo Switch sind folgende Werte aufgetreten

  • von der Cartridge ( RETAIL ) dauert der Spielstart 35 Sekunden
  • von einer MICROSD Karte ( DIGITAL DL ) dauert der Spielstart 34 Sekunden
  • vom internem Speicher ( DIGITAL DL ) dauert der Spielstart 30 Sekunden

Der Interne Speicher scheint also schneller zu sein als SDXHC Speicherkarten… interessant, und traurig zugleich das die Speicherausstattung von 32 GB wohl nicht für mehr als 1 – 2 Spiele langen wird.

Nintendo verlangt von Spielepublishern das sie A) ihre Spiele auf Cartridge B) Ihre Spiele Digital oder C) auf Cartridge und Digital releasen. Gerade bei C verlangt dann Nintendo das die Preise der digitalen Version ZWINGEND mit denen der Cartridge version übereinstimmen müssen. Dadurch verursacht, verteuern sich die Spiele unnötig um ca. 12 Euro je Spiel. Die Cartridges sind teuer in der Produktion im Vergleich zu klassischen CDs und sorgen so dafür das Spiele die auf anderen Plattformen günstig zu haben sind, unnötig verteuert werden auf der Switch

So kann es gehen, Sony stellt die Produktion der PS3 ein, und Nintendo erhöht die Produktion der Switch auf 200%. Wer jetzt böse denkt würde meinen das die Freigewordenen Ressourcen bei Auftragsfertigern genutzt werden.

Nintendo hat nun die Ziele für 2017, nach einem bombastischen Marktstart, massiv nach oben Korrigiert, anstatt der angepeilten 8 Millionen Geräte , will Nintendo nun 16 Millionen in diesem Jahr absetzen.

Derweil ist es derzeit noch immer bei vielen Händlern unbekannt wann eine Neue Lieferung Nintendo Switch Konsolen eintrifft.

Nun stehen die Verkaufszahlen der Ersten Woche Switch fest, und was man sehen kann Beeindruckt in der Tat sehr:

In den USA wurden 500.00 Geräte abgesetzt, in Japan 360.000 in Frankreich 110.000 und In Großbritannien 85.000 Geräte. Gesamt belaufen sich die ersten 7 Tage Verfügbarkeit auf 1.5 Millionen Verkaufte Einheiten. Zusätzlich wurden zu 89% der Geräte auch gleich noch das neues Zelda gekauft ( Was in Anbetracht der Schwachen Auswahl an Spieletitel zum Launch nicht verwundert ).

Erstaunlich ist, das Nintendo für den Gesammten Monat März „nur“ mit 2 Millionen AUSGELIEFERTEN Geräten an den Einzelhandel ausging, aber nicht von 1,5 Millionen VERKAUFTEN Geräten im Einzelhandel in einer Woche.

Das führt zu Engpässen im Endkundenbereich, so ist die Konsole bei allen Händlern vergriffen und selbst bei Amazon gibt es noch kein Neulieferdatum.