Wargaming

All posts tagged Wargaming

Was lange währt wird endlich gut: wir errinern uns an den September 2015 wo die Tirpitz in das Spiel eingebaut wurde und die Fragen nach Diversen neuen Flotten in World of Warships hochkamen und von vielen Seiten bestätigt wurde: Wir arbeiten gerade Parrallel an der Deutschen Schlachtschiff Flotte und der Russischen und werden sie in wenigen Monaten in das Spiel implementieren. Was folgte war verwirrung da nach den Deutschen Schlachtschiffen diverse andere Flotten über die Jahre ins Spiel fanden, wie die Deutschen Kreuzer, die Brittischen Kreuzer und Schlachtschiffe, genauso wie die Französischen. Die Russen bekamen zwischenzeitlich einen kompletten Kreuzer und Zerstörer Baum wie auch diverse andere Länder ihren Zerstörer Baum bekamen. Aber es gab kein Lebenszeichen mehr vom Russischem Schlachtschiff Baum, ausser das noch immer daran gefeilt werden würde. Doch das änderte sich vergangenes Wochenende während des Wargaming Festivals 2018, als auf einmal eine Präsentation über alle Tier III – XI Schiffe des Russischen Schlachtschiffbaums lief und die Ankündigung das es am Jahresanfang 2019 soweit sein soll. Damit dürfte wohl der am längsten geplante Schiffstree dieses Spiels endlich umgesetzt werden und hoffentlich den Erwartungen gerecht werden.
Während der Präsentation wurde aber auch klar das Wargaming mehrfach nicht nur in den Blaupausen Vorrat greifen musste auf Schiffe die Niemals gebaut wurden, sondern auch offenbar Schiffe stärker gemacht hat als sie in Wirklich gewesen wären.
So fällt auf das auf Tier VII ungewöhnlicherweise ein Schiff mit Baujahr 1917 vorzufinden ist ( Schiffe dieser Baujahre sind zwar im Spiel aber aufgrund ihrer „Größe“ eher im Bereich Tier I – V anzutreffen ) und zu erwartende Schiffe wie Projekt 23 wurden erschreckend hoch angesiedelt so soll Projekt 23 nicht wie erwartet auf Tier VII liegen sondern auf IX , was verwundert da Projekt 23 ( auch Sowjetski-Sojus-Klasse ) in Kaliber als auch größentechnisch eine Reaktion auf Schiffe der Scharnhorst Klasse darstellen sollten und nicht im Niveau der H41/42 Klasse ( Friedrich der Große ) mitmischen können. Da Projekt 24 ( Sowjetski-Super-Sojus ) eine Reaktion auf die Schiffe der Bismarck Klasse darstellen sollte ist die Einordnnung im Niveau der Montana / Yamato / Großer Kurfürst ( H43 Klasse ) / usw. doch umso fragwürdiger, da zumindest auf dem Papier das Schiff weit kleiner und vor allem auch vom Kaliber her fast 100 mm kleiner bestückt sein sollte, als es letzten Endes in das Spiel eingebaut wird.
Auf der einen Seite war es klar das Wargaming, der Heimatflotte wiedereinmal nach der Grandiosen Moskwa als auch Grosovoi einfach nochmal die Fantasiekelle auspackt um zu versuchen hier die Beste Flotte abzuliefern. Aber geplante Schiffe so fertigzubauen das sie mal locker 2-3 Stufen überspringen sollte nicht das Ziel sein. Eine Nutzung von Später gebauten oder geplanten Schlachtschiffen der 1950er / 1960er wäre da eher zu verkraften gewesen.
Wie sich die Schiffe spielen werden, wird sich dann in ein paar Monaten zeigen erstmal steht jedoch das Rework der Flugzeugträger an und eventuell ein weiteres Preview auf den Einbau der U-Boote als eigener Baum in das Spiel.