E3

All posts tagged E3

In nichtmal 3 Wochen ist es soweit und die Ryzen 3000 er Serie startet durch und mit der Serie auch die Mainboards mit dem Chipsatz der x570er Reihe … und aktuell wissen wir zwar viele Eckdaten und Infos … aber Essentielle Dinge fehlen noch.

So wissen wir inzwischen, das bis auf 2 oder 3 Ausnahmen wohl kein Mainboard ohne aktive Chipsatzkühlung ( 30 -50 mm Lüfter über dem Chipset ) auskommen wird. Diese aber wohl eher Semipassiv arbeiten werde, und nur bei stark steigenden Temperaturen vom Chipsatz aktiv wird. Wann das ist, wurde nun auch allmählich bekannt: ab 55°C Chipsatztemperatur wird er im großen andrehen und in mehreren Phasen bis 100% ( Chipset Temperatur ~75°C ) hochdrehen. Die Temperaturwerte sollen jedoch nur erreicht werden wenn der Chipsatz starke Auslastungen über längere Zeiträume vom PCIe 4.0 haben wird, was nach aktueller Hardware Lage nur mit PCIe 4.0 NVME SSDs wohl schwerlich der Fall sein wird. Auch ist in Frage gestellt ob eine PCIe4.0 GPU / bzw. GPU + SSDs diese Auslastung erzeugen können. Andere Hardware ist für die Neue Schnittstelle bisher eh nicht bekannt, und bei den GPUs handelt es sich immernoch um Midrange Produkte. Nach aktuellem Stand wird davon ausgegangen das die Lüfter in gut belüfteten Systemen selten bis garnicht anlaufen werden.

Andere noch offene / nur Teilweise beantwortete Fragen betreffen die Boards zum Release und kurz danach: Laut MSI / Gigabyte / Asus werden wohl weit über 50 Mainboards zum Marktstart erwartet mit x570 Chipsatz, vorgestellt wurden jedoch bisher nur ca. 20 davon und die meisten in Preislichen gefilden die jenseits von 200 Euro liegen. Angeführt wird das ganze von einem 780 Dollar Board von Gigabyte mit eingebauter Wasserkühlung. Klar geht man davon aus das der neue Chipsatz, vor allem wegen PCIe 4.0 Support definitv Geld kosten wird weil schon eine Aktive Kühlung hier Vorraussetzung ist. Die frage steht also im Raum: wird es merkbar günstigere Boards mit x570 geben?

Auch die Sonstige Ausstattung der Boards wirft mehr Fragen auf als nötig: Wie sind wieviele Lanes PCIe 4 angebunden? … sind einige eventuell PCIe 3.0 connected? Gibt es beim Einsatz von M.2 SSDs bzw. NVME SSDs limitierungen hinsichtlich der SATA / PCIe Ports?

Fragen über Fragen die sich hoffentlich bald klären aber fast genauso Wichtig sind wie: wo ist B550? oder A520? Die kleinen Chipsätze wurden bisher weder angekündigt noch gezeigt … es wird aber vermutet das hier mit Asmedia zusammen gearbeitet wird sie bis / zum Jahreswechsel vorstellen zu können. Da die Mitarbeiter bei Asmedia bei den Chips für PCIe 4.0 noch etwas hinterherhängen wird es diesmal merkbar später.

Auch später und aus Zusammenarbeit von AMD / Asmedia Resultierend wurde bereits ein X590 Chipsatz Entdeckt, welcher wohl für AM4 gedacht ist und nicht den x570 PCH der alleine von AMD produziert wird beinhalten wird. Hier könnte es sich um eine aufgebohrte x570 handeln welcher mehr kann und gleichzeitig günstiger sein könnte, da Asmedia mit Involviert ist. Eventuell handelt es sich auch um das Bindeglied zw. TR4 / SP1 Plattform mit Threadripper 3000 Serie Prozessoren und den Ryzen 3000 Serie Prozessoren auf AM4, da auf TR4 der Chipsatz x599 heißen sollte.

Sowohl zum Event der Computex als auch zur E3 lies AMD die Katze aus dem Sack und leerte vor allem Intel das Fürchten …

Während der blaue Konkurrent auf der Stelle tritt und anstatt Fortschritt eher Seitwärts Schritte mit Tendenz nach hinten vollbringt, macht sich das Rote Lager den Branchenprimus zu erreichen, zu überholen und die Rücklichter zu zeigen … und das in jeder Erdenklichen Art.

Ryzen 3000 ist das was AMD mit der 1. Ryzen Generation versprochen hat … es handelt sich nichtmehr um eine Preisliche alternative mit schwächerer IPC wo man sich nur in Multi Core Leistung hat duellieren können sondern nun um ein Wahres Monster:

  • IPC auf dem Niveau von 5 – 10% über der des 9900k! das heist, bei gleicher Kernzahl mindestens gleicher Speed.
  • Stark reduzierter Stromverbrauch, die 3. Generation profitiert von den 7 nm hervorragend und verbraucht im Verhältnis weit weniger als ein Ebenbürdier Intel
  • Höhere Taktraten, auch bei hoher Kernzahl. Auch hier hat AMD die Nase vorne, subjektiv kommt es einem Sogar so vor das umsomehr Kerne in Nutzung sind, die höchstmögliche Taktfrequenz angehoben wird.
  • Besseres OC Potential: Wenn viele Cores einen hohen Takt erreichen, müsste es bei wenigen Cores einfacher wenn nicht sogar höher möglich sein.
  • Überraschungen beim Core Count … dazu gleich mehr
  • PCI-E 4.0 all Over the place
  • Immernoch hohe kompatibiliät mit 1. / 2. Generation Mainboards

Aber gehen wir doch einfach auf den ein oder anderen Punkt ein:

AMD überaschte nicht nur mit dem Anfang des Jahres gezeigten 8 Kerner als Ryzen 7 3700x ( Cores: 8/16 Takt: 3,6 / 4,4 GHz / TDP: 65 W / Preis: 329 USD ) der auf voller Performance einen i7 9700k Vernichtete ( und auch ohne Probleme den i9 9900k erreichte ) sondern auch mit einem höher getaktetem 8 Kerner als Ryzen 7 3800X ( Cores: 8/16 / Takt: 3,9 / 4,5 GHz / TDP: 105 W / Preis: 399 USD ) welcher offiziell gegen den 9900k antreten wird. Der x800x Chip ist also nach einer Generation Pause wieder da.
Desweiteren kam die Überraschung auf der Computex durch einen weiteren Spross der Zen 2 Generation in Form des Ryzen 9 3900x ( Cores: 12/24 / Takt: 3,8 / 4,6 GHz / TDP:105 W / Preis: 499 USD ) Welcher mit satten 12 Kernen aufwartet , ebenfalls auf AM4 und es mit CPUs von Intels HEDT Plattform aufnehmen sollte. Auffällig ist auch hier das der Boost Takt weiter ansteigt anstatt abzufallen, bei fast identischem Basistakt zum 3800x was schon an sich erstaunlich ist, und ebenfalls identischer TDP.
Nach Ende der Computex war bewusst das ZEN 2 im 3900x in 2 Chiplets arbeitet mit je 6 von 8 Kernen, was heißen wird das AMD noch was in der Hinterhand hatte … und AMD lies die katze auf der e3 aus dem Sack: Im September folgt der Ryzen 9 3950x auf AM4 / x570 mit 16 Kernen! ( Cores: 16/32 / Takt: 3,5 / 4,7 GHz / TDP: 105 W / Preis: 749 USD ). Und ja dieses Monster ist weiterhin im 105W TDP Mantel und erreicht erneut HÖHERE Boost Frequenzen bei für den CoreCount doch erstaunlich hohem Basistakt.

Starten sollen alle Ryzen 7 / 9 CPUS ( bis auf den 3950x ) am 7.7.2019 der 3950x folgt zum September.

AMD nimmt so allmählich anlauf zum Rundumschlag gegen NVIDIA … allerdings diesmal wirklich gezielt im Low bis Midrange bereich. Das Zauberwort heißt NAVI … und dahinter versteckt sich überraschenderweise kein GCN x.x sondern RDNA …

RDNA ist sozusagend der Nachfolger für GCN, welches aktuell in den High End Vega Karten so langsam Outgephased werden wird, bis auch dort im High End Segment RDNA seinen Einsatz findet ( Wahrscheinlich Navi 20/21 bzw. Navi “2”.GCN is bei NVIDIA seit der ATI HD 5000 er Serie im Einsatz und zog sich durch die HD 6000 / 7000 Serie über die Rx 200 / 300 / 400 / 500 Serie bis hin zu den High end Karten Fiji / Vega wie ein Roter faden durch die letzten 6-7 Jahre von AMDs Grafikkarten

RDNA wird die Zukunft , so sieht es zumindest AMD … da RDNA in Verbindung mit 7nm viele Vorteile bietet … die Archtiektur ist einfach schneller, Effizienter und moderner.

Die ersten Karten kommen im July und schon jetzt takten sie sehr hoch, mit einem Vergleichsweise niedrigem Stromverbrauch und erstaunlicher Performance. Zum Teil ist man durch RDNA in der Lage aktuelle VEGA / RTX Karten bis hin zur 2070 und teilweise sogar der 2080 anzugreifen. Der Verzicht auf HBM2 und der Wechsel zu GDDR6 ermöglichen zudem den Preis sehr Konkurrenzfähig zu gestalten.

So wie sich das ganze herauskristalisiert, versucht AMD den gleichen Schritt zu gehen wie damals bei Intel und gleiche Performance bei niedrigerem Preis bieten zu wollen und dann in einer Späteren Navi 2 Variante auch das High End Segment zu bedienen und Features zu bieten die aktuell die Konkurrenz als Innovation feil Bietet ( 2. Gen Navi wird wahrscheinlich Raytracing in Hardware bieten ).

Der Launch für 3 ( eigendlich sind es nur 2 Karten ) der Navi Reihe ist vorraussichtlich der 7.7.2019 für die karten RX 5700 XT ( 449 US Dollar ) als auch der RX 5700 ( 379 US Dollar ). Eine Weitere Karte wird die RX 5700 XT 50th Annivisary Edition für 499 US Dollar, welche im Prinzip eine Overclockte RX 5700 XT ist.

Laut AMD Tests sollte die RX 5700 in Punkto Leistung die RTX 2060 übertreffen und die RX 5700 XT an der RTX 2070 vorbeiziehen. Da die Spezialausgabe mit 10% OC daherkommt sollte sie in der Lage sein auch die RTX 2080 zu erreichen.

Die E3 bringt bekanntlich nicht nur Neuankündigungen  mit sich sondern auch den ein oder anderen Kostenlosen Titel ( für Begrenzte Zeit ) und auch eine Menge Beta Anmeldungen ( zumindest da wo die beta nicht als Preorder Bonus mit Verscherbelt wird ).

Sony bietet im PS Store den PS Plus Abonennten seid gestern Call of Duty Black Ops 3 als Bonus spiel für den Rest des Monats an.

GOG verschenkt das Spiel Ziggurat.

Bathesda oder Besser ID Games geben im Moment kostenlosen Zugriff auf Quake Champions bis zum Ende der Woche. Auch hier ist das behalten nach dem Event erlaubt.

Nintendo bietet Fortnite als auch Fallout Shelter für Umsonst an.

Ubisoft verschenkt auf ihrer Plattform Uplay das Spiel For Honor bis zum Ende der Woche.

Ubisoft sind auch die Kollegen die ebenfalls Beta Anmeldungen für diverse Spiele Freigeschaltet haben:

  • The Division 2
  • Skull & Bones
  • Trials

Also Zugreifen solange es geht

Die diesjährige E3 ist nun vorbei und im großen und ganzen hat hier wirklich nur Microsoft mit ihrem Event Überraschungen aus dem Hut gezaubert: Satte 50 Spiele in einer Pressekonferenz, die auch wirklich eine war und nicht wie bei Square oder einigen anderen Teilnehmern einfaches abspielen einer Videoshow mit Moderierter Einleitung zum Video abspielen und einer Verabschiedung.

Überrascht war ich auch erneut vom Besuch von Shigero Myjamoto bei Ubisoft.

Gut kommen wir zu meinen  Highlights der einzelnen Events:

Electronic Arts:

  • Battlefield V: Vünf 😀 naja was soll man sagen, ich bin Fan der Serie und bin begeistert das es hier auch weitergeht. Das Setting gefällt und vor allem auch die sehr Hochwertige Ausarbeitung in der Frostbite Engine. Kleiner Dämpfer: Battleroyale … muss nicht sein.
  • Unravel 2: Das ist CoOp wie ich ihn mir Vorstelle und wünsche, sofern man jemanden hat mit dem man das gemütlich auf der Couch zocken kann … im solo finde ich dieses von links nach Rechts umstellen eher befremdlich.
  • Anthem: Der Genremix aus Titanfall als auch Destiny 2 sieht schonmal sehr vielversprechend aus … ich bin Gespannt was daraus wird wenn es fertig ist, auf jedenfall ist das Spiel schonmal vorgemerkt.

Microsoft:

  • Halo (6) Infinite: Ich bin Fan der Serie … und dieser Teil sieht atemberaubend schön aus …
  • Fallout 76: Zwar auch bei Bathesda gelistet, aber hier zuerst gezeigt …das Spiel wird 4x so groß wieder 4. Teil der Serie und spielt dazu noch VOR den ersten 4 Teilen … sehr gut … ich Freue mich auf dieses Spiel
  • Crackdown 3: Ich als Terry Crews Fan wurde ja schon seit Wochen / Monaten durch ihn auf dieses Spiel angefixxt, und es ist einfach Bunt … Bombastisch und voller Zerstörung … muhahaha mal schauen wie es sich im Vergleich zu Just Cause 4 schlägt … vllt. nehm ich es mit 🙂
  • Metro Exodus: Endlich ein ECHTER neuer Teil der Metro Serie, die ersten 2 Teile habe ich ja in 3 verschiedenen Versionen gesuchtet … es wird auf jedenfall nicht leicht den Vorgängern gerecht zu werden.
  • Forza Horizon 4: Ich mag Rennspiele, bin aber eher Fan der Need for Speed Serie. Aber schon seit dem 3. Horizon, zeigte MS was sie können im Bezug auf Rennspiele … und das was hier gezeigt wurde, vor allem die DNA von Burnout Paradise gefällt mir und ich Freue mich wenn ich in diesem Spiel ein paar Runden drehen darf.
  • The Division 2: Steht zwar auch bei Ubisoft … aber scheiß drauf … dieses Spiel wird der Hammer … der Erste Teil hat mich gefesselt und der Wechsel nach Washington und vor allem das Gezeigte Material haben mich direkt wieder gefesselt … mehr noch als die Ursprüngliche Präsentation des ersten Teils auf der E3 Jahre zuvor.
  • Devil May Cry 5: Der kam unerwartet … und war auch bitter nötig … die Serie hat ja schon sehr lang auf einen Nachfolger gewartet der der Serie würdig sein würde. Aber das er so verdammt gut aussieht hätte keiner Erwartet … leider wohl nur mit einem Spielbarem Nero und ohne Dante …  na mal schauen wie das Spiel dann ausschaut wenn es Fertig ist …
  • Jump Force: One Piece, Dragon Ball, Naruto und zum Schluss auch noch Death Note … in einem Spiel … ich bin getriggert, und wenn es auch nur ein Brawler ist … der muss her 😀
  • Dying Light 2: der Erste war und ist indiziert, der zweite hoffentlich nicht … ansonsten wird es wieder schwer an das Spiel zu kommen … der erste war packend und fesselnd … hat mich viele Stunden durch die Weltgeschichte begleitet … ich bin gespannt was sie aus dem 2. Teil machen, das gezeigte Material war auf jedenfall vielversprechend.
  • Just Cause 4: muss ich noch mehr sagen … ich bin zwar erst mit dem 3. Teil in die Serie eingestiegen hab aber selten soviel belanglosen Spaß an zerstörung gehabt … und ich Freue mich das es endlich weitergeht 🙂
  • Cyberpunk 2077: Es war irgendwie erwartet das dieses Spiel gezeigt wird … und das was gezeigt wurde schlug fast alle vom Hocker… CD Project Red hat wieder geliefert … und wir werden sehen wohin das ganze führt …wenn man sich an ihren anderen Spielen orientiert, wird das hier Episch … und könnte dem Studio zu einem Hit verhelfen der Vergleichbar mit GTA 5 von Rockstar ist.

Bethesda:

  • Rage 2: Der Teaser kurz vor der E3 hat mich dazu bewegt den ersten Teil wieder zu installieren und zu suchten … ich bin vom alten Begeistert und von dem was der neue bieten wird … Ich bin auch hier auf den Release gespannt und wie das Spiel so wird
  • Doom (2) Eternal: Ehemals bekannt als Hell on Eart ist das der 2. Teil des Doom Reboots und meine Fresse bin ich gehypt auf den Teil , ich will auch diesen Teil wieder möglichst an einem Stück durchsuchten und mich mit dem Doomguy wieder mehr beschäftigen
  • Fallout 76: Eigendlich schon bei Microsoft erwähnt … ist es für mich einer der besten Titel der E3 und das was hier bei Bathesda zum Spiel gezeigt wurde, bestätigt dies nur noch mehr.
  • Starfield: Ein Weltraumspiel mehr weiss man nicht … es ist noch zu früh in der entwicklung um mehr zu zeigen … allerdings wissen wir auch das Bathesda gute Spiele baut und ich bin Weltraumspiel Fan … also warum nicht? 🙂
  • Elder Scrolls 6: Der offizielle Nachfolger von Skyrim … nur der Arbeitstitel, aber Behesda fühlte sich durch die Fans genötigt ihn schonmal anzukündigen … auch wenn noch nichts gezeigt wurde … sehen wir auf den Vorgänger wird uns hier wohl episches erwarten.

Square Enix:

  • Monster Hunter World x Final Fantasy xiv: Ein Crossover über diese beiden Spiele … ich bin Gespannt was daraus wird.
  • Just Cause 4: wie bereits gesagt … its about time for destruction with Rico

Ubisoft: 

  • Beyond Good & Evil 2: Wieder eine E3 mit neuem Trailer und mit dem erstem Ingame Material … dieses Spiel wird lustig und gut .. hoffe ich zumindest.
  • Trials Rising:  Trials ist zurück … und das genauso wie im Vorigen Teil … mit sehr viel Spaß … Ubisoft muss sich hier nicht selbst neu erfinden, das festhalten an guten Prinzipien langt hier alle mal
  • The Division 2: wie oben schon gesagt wird das Spiel Episch … wie der vorige auch … nur diesmal (hoffentlich) ohne die ätzenden Kinderkrankheiten
  • Skull & Bones: Ich habe in AC4 die Schiffgefechte gefeiert, und nun bekommen die Spieler wonach sie Jahrelang gebeten haben … eben diesen Spielmodus als Multiplayer wie geil ist das denn bitte?
  • Starlink: Ein leichtes Weltraumgeballer in der Art von No Mans Sky … keine  Große Hype Geschichte wenn wenn zum Schluss nicht besuch von Nintendo in Form von Fox McCloud und seinem Jäger aufgetaucht wäre, welcher wohl im Spiel ebenfalls enthalten sein wird. Fun Fact Shigero Myjamoto war ebenfalls vor Ort und wurde vom Entwickler mit einem Modell des Jägers beschenkt.
  • AC- Odyssey: Und ab ins alte Griechenland … denn die Griechen, die riechen … diese mal darf man sich sogar Entscheiden ob Mann oder Frau zu spielen … SKANDAL … nein Scherz … das Spiel wird wie immer Bombastisch

Sony:

  • Destiny 2 – Forsaken DLC: kein neues Spiel aber schonmal ein Teaser auf den 3. DLC von Destiny 2 am 4. September 🙂
  • Resident Evil 2 Reboot: Überraschung von Capcom, das spiel sieht wunderschön aus … und wird wahrscheinlich erneut Maßstäbe im Gruselgenre setzen
  • Death Stranding: Erneut ein Render Video von dem Spiel von Hideyo Kojima mit Norman Reedus als Hauptschauspieler des Spiels … mal schauen wann und was er da abliefert … aber es sieht Gruselig und Interessant aus

Nintendo:

  • Fortnite: ja auch für die Switch .. ab sofort … lol
  • Fallotu Shelter: Kostenlos auch ab sofort auf der Switch 🙂
  • Ark: Survival Evolved: Interessant wie es auf der Switch laufen wird?!
  • Starlink: wie bereits gesagt StarFox Included
  • Super Smash Bros Switch: Das wird der Ultimative Smashbros mit verdammt vielen Nintendo und Thirdparty Helden.

Nach der EA Play konnte es eigentlich nur noch besser werden, aber um wie viel Besser Zeigte Microsoft einen Tag später:

  • Satte 50! Spielvorstellungen
  • Davon 15 Weltpremieren
  • und 13 Exclusives

Aber fangen wir an, diesmal nicht querbeet mit dem Besten zum Schluss, sondern mit eben dem Zum Anfang, damit der Kram nicht untergeht:

Cyberpunk 2077

CD Projekt Red arbeitet seit 2013 an diesem Spiel und sind nun weit genug um Erste Szenen und einen Beeindruckenden Trailer zu zeigen. Das Spiel spielt 2077 in einer Fiktiven statt mit viel Zukunftvisionen, weitaus fortgeschrittener als es bei DEUS Ex schon war. Bekanntermaßen hat ja CD Projekt Red schon bei der Witcher Serie gezeigt wie man Geschichten erzählt, und eins muss man den Jungs lassen schon der kleine Ausschnitt war fesselnd. Hoffen wir das dieses Spiel seinem Hype gerecht wird.

Halo Infinite

Begonnen hat die Show von Microsoft, wie sollte es anders sein, mit einem Exclusive der es in sich hat…. Der Masterchief ist zurückgekehrt Halo 6 … oder besser Halo Infinite setzt die Serie mit Atemberaubender Grafik dort fort wo der 5. Teil aufgehört hat.

Ori and The Will of the Wisps

Hier ist der 2. Teil von Ori der noch niedlicher und packender rüberkommt als der Erste teil, auch hier war ein kurzer Trailer zu sehen. Der viel von der zu erwartenden Atmosphäre zeigte.

Sekiro: Shadows die twice

Sekiro war eines der Spiele welches vollkommen ausserhalb des Sichtfeldes von irgendwem gebaut wurde, es ist eines von vielen Japanisch / Asiatisch angehauchten Spielen diesen Abend, wo man als Samurai durch die gegend Schnetzeln kann. Das Prinzip ist schonmal sehr Vielversprechend.

Fallout 76

Eigendlich zur Bathesda PK 4 Stunden nach Microsoft erwartet, hat sich Bathesda dennoch dazu durchgerungen Fallout 76 schon bei Microsoft vorzustellen:  Es dreht sich diesmal um Vault 76 und die Aufgabe von dieser ist es Amerika wieder aufzubauen. Umso Schockierender kam Bathesda mit der Info um die Ecke das die Begehbare Karte im Vergleich zu Fallout 4 um den Faktor 4x größer ist. und die gezeigten Bilder sprechen Bände, die Grafik sieht Atemberaubend aus und man kann sehr viel erwarten von diesem Spiel.

The Awesome Adventures of Captain Spirit

Dieses Spiel ist im Life is Strange Universum angesiedelt und handelt von einem Jungen der wohl sehr Viel Tag träumt und dort seine Abenteuer erlebt. Um was es genau geht ist nicht ganz klar, es könnte jedoch sein das er seine “Kräfte” aus den Träumen mit in die Realität bringen kann um dort seine Abenteuer / Kämpfe zu bestehen.

Crackdown 3

Das von Terry Crews höchst persönlich mitgestaltete Game ist nun in der Endphase und wird ordentlich vorgestellt, diesmal mit einem Ausgearbeitetem Ingame Terry , der in Just Cause Manier alles in einer Futuristischen Welt zu Kleinholz verarbeitet. Da Just Cause 4 ebenfalls angekündigt wurde wird sich zeigen wie gut sich dieses Spiel als Konkurrenz schlagen wird. Hier steht allerdings im Gegenzug zu JC4 einfach mal der Multiplayer als auch die damit Verbundenen Fun Modi und Zerstörungen im Mittelpunkt.

Nier: Automata

Nier findet seinen weg nun auf die Xbox One, und das gleich mit allen Bisher erschienen DLCs in einer Definitive Edition. Zu Nier muss man jetzt nicht viel sagen ausser das es einer der besten Spiele für den PC 2017 waren, die nicht von einem Tripple A Studion stammten.

Metro Exodus

Endlich ist er da, der neue Metro Teil … größer, hübscher … diesmal sogar mit Grüner Vegetation, düsterer…. und Atiom ist wieder mit dabei. Das überarbeitet Waffen und Attachement System sieht schon gut aus und auch sonst macht das Spiel einen sehr Fortgeschrittenen Eindruck.

Kingdom Hearts 3

Lange haben die Fans gewartet, doch Endlich ist es soweit, ein neues Kingdom Hearts wird von Square Enix rausgebracht. Das Crossover aus Square Enix Helden ( und Bösewichten ) und so ziemlich allem was Disney zu bieten hat geht in die Dritte Runde. Angeteasert werden bekannte Charaktere so wie Mickey Goofy und Co. aber aus Elisa die Eiskönigin feiert in dem Trailer ihr Debut, alles in Allem sieht das ganze Atemberaubend schön aus. Und den ein oder anderen Final Fantasy Bösewicht konnte man auch schon Erblicken ( Sephiroth confirmed? ) 😀

Sea of Thieves DLC 1 / 2

Auch vorgestellt wurde Content für das vor kurzem erschienene Sea of Thieves. Und zwar 2 DLCs die Wohl zeitgleich erscheinen und das Spiel in neue Gefilde treiben werden, wobei das eine Szenario sehr nach Hölle und Fliegendem Holländer mit Skelettschiffen aussieht. Man ist gespannt was da noch kommt, da das eine sehr Verfrühte Produktpflege zu sein scheint.

Forza Horizon 4

Microsoft nimmt die Wege von EA was bestimmte Serien betrifft, in diesem Falle ist es Forza, welches jeden Jahr einen Ableger bekommt. Nach Forza Horizon 3, welches einer der besten Rennspiele am Markt wurde will man nun mit dem 4. Teil neue Maßstäbe setzen. Neben den Gewohnten Dingen die Das spiel ausmachen wurde angekündigt das das Spiel ein vollständiges Jahreszeiten und Wettersystem bekommt genauso wie das es ein Openworld spiel wird wo darüberhinaus noch alle Online Spieler gleichzeitig ( wie damals bei Burnout Paradise / Need for Speed World ) auf der gleichen Welt unterwegs sind und man sogar laufende Rennen sehen / stören kann. Ich bin gespannt wie das ganze Wird.

Neue Studios bei Microsoft

Microsoft kündigte auch an das sie sich einige neue Studios Einverleibt haben welche unter dem Dach der Microsoft Studios nun für MS Entwickeln. Die Rede ist hier von den Studions The Initiative, Undead Labs, Playground Games, Ninja Theory, Compulsion Games

We Happy Few

Das Spiel ist schon länger in Entwicklung bei Compulsion und nähert sich der Fertigstellung, und Microsoft will helfen. Die Grafik orientiert sich an Borderlands und stellt eine Welt dar in der man Negative Stimmungen mit Pantomimen Masken versucht zu verstecken. Was jedoch zu Gewaltausbrüchen und immer mehr Wahnsinn führt. Man selbst Versucht das Regime was hinter diesen Vorgeschriebenen Gefühlen steht zu stürzen um den Menschen wieder Freie äusserung ihrer Gefühle zu ermöglichen. Interessantes Konzept mal schauen was daraus wird.

Player Unknowns Battlegrounds

Pubg ist mal wieder im E3 Event von Microsoft, jedoch nur um über den aktuellen Jahresplan zu berichten und zu Zeigen wo man steht. Im Video zeigte man beide karten nochmal mit ein paar Gefechtszenen bis dann die neue Karte Songok gezeigt wurde welche in ein paar Wochen Live gehen wird. Darüberhinaus wurde eine Winterkarte zum Ende des Jahres angeteasert. Es passiert viel in der Welt von Battle Royal und Pubg Corp verlässt sich hier offenbar  auf ihre Konsistenz bei der Weiterentwicklung als ihre Haupstärke

Tales of Vesperia: Definitive Edition

Wieder ein Spiel was für die Console in einer Definitve Edition umgesetzt wird dabei handelt es sich um ein J-RPG was schon fast auf dem Niveau eines Anime Films liegt was die Grafik betrifft. Beeindruckend. auch hier sind alle DLCs der PC Variante bereits enthalten.

The Division 2

Der Anfang des Trailers ist leicht verwirrend, man befindet sich in einer nahen Zukunft in einem Zerstörtem Wahsington, ein Angriff durch Viren? … The Division 2 ist da oder wird im März 2019 kommen wohl ehr. Wie dem auch seidas setting ist da, das Spiel sieht besser als der Vorgänger aus und aus dem Trailer kann man sehen das die Ausrüstung nun individueller ist und man offenbar mehr mit den Menschen der Stadt interagieren kann. Ähnlich der Vorstellung vom 1. Teil gab es auch wieder eine Kleine Spielszene zu sehen wo man offenbar am Wrack der Abgestürzten Air Force One gegen einen Level 30 Boss Gegner antritt und seine Schergen und in der Lage ist unter anderem die Umgebung zum Kämpfen mitzunutzen. Dem Boss kann ( und muss offenbar ) seine Rüstung Stück für Stück runter geschossen werden bevor er Endgültig erledigt wird. Auch konnte man sehen das sehr Viele UI Elemente vom ersten Teil wiederverwendet wurden als auch neue Gimmiks ihren weg ins Spiel gefunden haben.

Nach dem Boss Kampf ging es durchs Flugzeug direkt in den Nächsten Kampf, ich freue mich schon auf den 2. Teil. Der Erste war ja schon sehr gut geworden. Vielleicht gibt es auf der Ubisoft PK noch mehr zu The Division 2 zu bestaunen.

Shadow of the Tomb Raider 

Ähnlich wie bei Forza macht Microsoft es auch mit Tombraider, neues Jahr … neues Rätsel … oder so 🙂 Das Spiel sieht gut aus und wird viel düsterer als die Teile zuvor auf jedenfall ist es einen Blick wert.

Skate 4

Da es ja leider kein neues Tony Hawk geben wird, hat man sich gedacht muss eine alternative her. Die Skate Serie war geboren und bekommt dieses Jahr seinen 4. Teil. An sich nichts neues, ausser hübscherer Grafik aber das war ja auch zu erwarten.

Black Desert Online

Einen Besuch auf der Xbox machte auch ein Trailer des MMOs Black Desert Online, welche wohl auch demnächst auf der Konsole Spielbar wird, in merkbar überarbeiteter Grafik.

Devil May Cry 5

Den nächsten Schocker zeigte Microsoft kurz darauf ein Trailer der Verdammt nach DMC roch und auch DMC war DMC5 um genau zu sein, zwar mit anderem Protagonisten, allerdings mit dem gewöhntem Humor und Wums, wenn es ums Dämonenjagen geht. Es ist der Erste Teil seit 10 Jahren und somit auf einem Grafischen Stand der sich sehen lassen kann.

Cuphead 1. DLC

Als nächstes kam ein kleiner Teaser über den 2019 folgenden 1. DLC von Cuphead, der Wahnsinn geht weiter 😀

Tunic

Ein kleines Indie Spiel rund um einen kleinen Fuchs der durch eine RPG Welt wandert und kämpft, ironischerweise mit Ausrüstung sehr Ähnlich zu Link aus der Zelda Serie … dennoch ein Blick Wert.

Jump Force

Der Trailer startet und zeigt die gestrandete Thousand Sunny aus One Piece, danach schnitt auf ein Namekianisches Schiff das abgestürzt ist, wieder ein Schnitt auf Sasuke auf einem dach von New York, erneut ein Schnitt Raffy hangelt sich durch die Stadt, noch ein Schnitt Son Goku macht sich Kampfbereit. Ein letzter Schnitt der Kampf gemeinsam gegen Freeza geht los. Wir haben hier Ein Crossover über die Beliebtesten Anime Serien der letzten 30 jahre , wow … Ich freue mich auch wenn es nur ein Brawler wird.

Dying Light 2

Ein neues Setting, und erneut Kampf ums überleben diesmal mit mehr Interaktion Tagsüber mit nicht Zombiehorden und Nachts kommt die Katastrophe in Form von Zombies über Zombies. Alles in allem Verspricht Trailer und Gameplay was gezeigt wurde einer gesteigerten Version vom ersten Teil … wir sind gespannt.

Battletoads

Ein Arkadeklassiker wurde angeteasert das er in 4k auf die Konsole finden wird, wir sind gespannt was wann wie kommt.

Just Cause 4

Amoklaufen, ultimative Zerstörung. Rico ist zurück, und er räumt erneut auf. Diesmal mit noch mehr Zerstörung und Spaß daran.

Gears Pop

Etwas Verwirrung kam auf als das erste der 3 Gears Spiele vorgestellt wurde, die Figuren sind die Pop Vinyl Figuren , und gespielt wird es wie der Shooter auf dem Handy 😀

Gears Tactic

Etwas Xcom im Gears Universum? Kein Problem Gears Tactics heißt die Lösung

Gears 5

Das ist dann das Spiel auf das alle Gears of War Fans gewartet haben. Gears of War 5 mit einer interessant anderen Story und sehr viel Action.

Im großen und ganzen waren das alle Perlen der Microsoft PK 🙂

Electronic Arts hat es sich nicht nehmen lassen einige Ankündigungen auf dem E3 Pre Event EA Play herauszugeben:

Neben den zu erwartenden Infos zu EA Sportspielen wie Madden und Fifa lag der Fokus vermehrt auf das Anpreisen von Origin Access und Origin Premium Access und neuem Content für beide monatlichen Bezahlmodelle.

Ernüchternd war dann auch das Angebot an neuen Spielen welche Vorgestellt wurden in dem ca. 1h Event.

Battlefield V

Ob nun V, Fünf, Vünf oder Victory ist bisher immernoch nicht geklärt, es wurde erneut der Trailer und ein wenig Ingame Material gezeigt, nichts wirklich neues aber auf der E3 gab es wohl vermehr die möglichkeit BF: V anzuspielen und da wird bestimmt noch das eine oder andere Info Häpppchen abfallen

Command & Conquer: Rivals

Wie zerstört man ein Franchise am besten, wenn Millionen von Fans auf einen würdigen Nachfolger warten und das seit Jahren? Man macht ein 3. Klassiges Handygame was auch im entferntestem mit dem Eigendlichem Spiel nichts zu tun hat. So muss sich zumindest EA gedacht haben was hier nun passiert. Traurig, ich hätte gerne wieder ein Vollpreis Spiel im C&C Universum gehabt. Erschreckend dazu ist das sogar der Trailer den sie NACH dem Gameplay gezeigt haben rein garnichts mit dem Spiel zu tun hat welches Vorgestellt wurde. De Trailer Teasert große Gefechte mit Vielen Einheiten bei einer Schlacht um ein Nuklearsilo in der Mitte der Karte. In Wirklichkeit wird das ganze Pro seite auf ca. 10 – 12 Einheiten begrenzt sein und auch an sich keine Riesige Karte beinhalten eher 2 Basen die sich gegenüber Stehen und sich vereinzelt Einheiten um die Nase hauen.
Dieses Resteverwerten ohne auf die Spieler zu hören ist wiederlich.

Unravel 2 

Überraschend und von niemandem auf dem Tracker: Unravel 2 setzt da an wo der Erste Teil aufhört und setzt auf einen Knuffig aussehenden CoOp Modus, man hofft nun das EA hier gut abgeliefert hat. Überraschend auch weil Unravel 2 mit Wirkung zum Event am Sonntag Früh bereits FERTIG bei EA im Store zur Verfügung stand.

Sea of Solitude (S.O.S.)

Auch hier war die Überraschung groß: Ein neues Entwicklerstudio ist EA Beigetreten, und es ist ein Deutsches aus Berlin und zu aller Überraschung haben wir eine Präsentation mit einem düsterem Thema bekommen, es geht hier wohl um die Inneren Dämonen die man ausleben kann in dieser Welt. Interessantes Konzept und man ist gespannt wie die Qualität am Ende aussehen wird.

Star Wars: Jedi Fallen Order

Hier überrascht uns das Team der Titanfall Schöpfer mit einem neuen Star Wars Spiel, was als Einzelspieler Spiel die Geschehnisse der dunklen Zeit aufgreifen soll. Hiermit ist der Zeitraum gemeint welcher Zwischen Befehl 66 ( dem Töten aller Jedi durch die eigenen Sturmtruppen auf Befehl des Imperators ) bis hin zum Erwachen der Macht ( dem Kampf auf Yarvik ) reicht und das Wiederkehren der Jedis in die Galaxy Kennzeichnet. Viel mehr Informationen gab es bisher nicht, leider auch kein Bildmaterial.

Star Wars: Battlefront 2 / Planung 2018 (Han Solo / Klonkriege)

Hier ging EA die Devise ein anzupreisen das sie auf die Spieler gehört haben wollen, es gibt immernoch keine Lootboxen und nichts was man gegen Echtgeld kaufen könnte!
Man hat nochmal betont das die aktuell heute Angelaufene Han Solo Kampagne, rund um den Aktuellen Kinofilm im Fokus steht und später im Laufe des Herbstes das Thema Klonkriege aufgegriffen wird. Hier soll Laut Dice / EA sehr viel Content geliefert werden, der auf der Klonkrieg Serie basieren wird und sehr Viele neue Einheiten und Helden ins Spiel einführen wird. Als Spielbarer Held wird unter anderem der junge Jedi Anakin Skywalker angepriesen.

Anthem

Wie auch bei EA, auch bei uns das Beste zum Schluss: Anthem. Es wurde zwar letztes Jahr bereits angekündigt, aber das Bildmaterial was wir jetzt bekommen haben zeigt den Spielstil und vor allem wo die Reise hingeht. Grob gesagt sieht es aus wie ein Gemisch aus Destiny und Titanfall. Letzteres könnte daran liegen das hier auch die Jungs von Titanfall mitwirken, allerdings sieht es aus als wenn das Spiel es besser machen würde als Titanfall oder Destiny … es wird eine packende Story geben und der Multiplayermodus scheint ähnlich gut durchdacht im CoOp wie The Division vor ein paar Jahren. Das Spiel weckt Hoffnung, das es sehr gut werden wird.