Archives

All posts for the day März 13th, 2017

Nichts hat die Politische Welt in den letzten Tagen mehr Beschäftigt als Erdogan und sein Wahnsinn, oder kurz gesagt die Äusserungen von ihm und seinen Ministern gegenüber diversen Staaten. Im Falle Deutschland konnte man nur mit den Augen Rollen, und seine Hetzerischen Kommentare hinnehmen.

Diese Geduld hatte die Niederlande jedoch nicht, sie verweigern den Wahlkampf der Türken in ihrem Land für die Türkei und wurden genauso wie Deutschland als Nazipack und Nachfahren von Nazis, sowohl vom Türkischen Aussenminister als auch dem Staatspresidenten Erdogan bezeichnet. Als Folge dessen wehrte sich das Niederländische Staatsoberhaupt bis zu einem Punkt wo die Lage zu eskalieren scheint. Erdogan spricht von Vergeltungsmaßnahmen und verbietet Niederländischen Flugzeugen die Landeerlaubnis und Niederländischen Staatsbürgern die Einreise. In Holland kommt es zu Ausschreitungen vor dem Türkishen Konsulat wo sich protürkische Gruppen Handgemenge / Schlägereien / usw. mit der Niederländischen Polizei liefern. In der Türkei wurde die Niederländische Botschaft in Ankara abgeriegelt um schlimmeres zu verhindern. Nachts hat es jedoch ein Türke offenbar geschafft auf das Dach zu gelangen und die Niederländische Flagge durch eine türkische zu ersetzen.

Aus Deutschland versprach nun auch unsere Bundeskanzlerin den Niederlanden Unterstützung, offenbar merkt da grad wer das was gehörig schief läuft.

Bei der ARD Sendung Anne Will wills Wissen, tat der türkische Minister für  Sport und Jugend, Akif Çağatay Kılıç, auf und sollte Stellung beziehen zu dem Regierungsverhalten seines Landesoberhaupts. Kılıç seines Zeichens Lebte 10 Jahre seines Lebens in Deutschland und spricht fließend Deutsch, wanderte jedoch mit allen Themen die mit dem Wahlkampf zu tun hatten ins türkische in Agressiver Stimme und verwandelte das Interview in eine Art Wahlkampf. Als ob der ARD das Ahnte wurde präventiv auch ein Übersetzer ist Studio eingeladen. Herr Kılıç war sogar so dreißt Frau Will beim Schlusswort zu unterbrechen, zu übernehmen und den türkisch politischen Wahlkampf für Erdogan über das Deutsche Rechtliche Fernsehen durchzuführen, natürlich auf türkisch.

Man kann jetzt sagen was man will, aber diese Hetze hier nimmt langsam Formen an die einen bedenken lassen, wir züchten uns da in der Türkei erneut einen Diktator , dem alles ausser sein eigener Erfolg egal ist, der Gegen alles was Menschlich ist geht, dem anderer Leute Meinung, wenn sie nicht seine Wiederspiegeln, so zu wieder ist das er sie wegsperren lässt. Dieser Mann ist eine Gefahr für den Weltfrieden, und jeden einzelnen Mann. Ich gehe sogar soweit zu behaupten das er Gefährlicher ist als Kim Jong Il und das wir, definitiv von diesem Zwischenfall mehr zu spüren bekommen werden als nur ein bisschen trara in der nähe unserer Grenzen.

Die schottische Regierungschefin, Nicola Sturgeon fordert erneut den Austritt Schottlands aus dem Britischem Völkerbund Großbritanien und das am besten noch bevor GB die EU Verlässt.

Seit der Entscheidung zum Brexit sind nun viele Monate vergangen und immer mehr Stimmen aus Schottland erheben sich das sie mit dieser Entscheidung nichts zu tun haben wollen und England als auch Wales sie einfach überstimmt haben 2:1 und sie nicht den Europäischen Binnenmarkt verlieren möchten.

Die Einwände Schottlands das es hier zu Schäden der Wirtschaft Englands kommen würde, wurden überhört und nun werden die Vorderungen laut sich von England und Irland zu trennen um alleine in der EU bestehen bleiben zu können.

Die Frage an dieser Stelle ist nun was man so als Großes Plus bekommt wenn die angrenzenden Länder nicht zur EU gehören und man durch diese Durch oder drum herum handeln muss.

Game Of Thrones Fans, wissen es schon länger, ahnten es auch schon für die letzte Staffel und wurden nun Bestätigt.

Nicht nur wird die Vorletzte Staffel 7 mit 7 Folgen sehr kurz werden, Staffel 8 wird mit 6 Folgen noch kürzer. Bei einem Franchise was inzwischen so mächtig ist, wundert es das die letzten Beiden Staffeln so wenig Folgen haben, entweder es kommt etwas großes, oder RR Martin hat so wenig Content für die letzten beiden Seasons geliefert das es schwer wird sie in Viele Folgen zu packen.

Ich für meine Seite kann behaupten das mir GoT komplett am Arsch vorbei gegangen ist, und mich nicht die Bohne interessiert, genauso wie der Hype um die Serie. Ich persönlich finde es aber auch ein Zeichne an mangelndem Content wenn die letzten 2 Staffeln derart kurz ausfallen.

Manchmal ist es wie mit einem Dampfhammer auf eine Erbse zu hauen , bei 2300 km/h aus einem Kampfjet … aber wenn man trifft dann richtig.

So in etwa kann man den Aktivierungsvorgang von IPv6 an meinem Anschluss erklären. Laut den Historischen Daten des Mighty Internets bietet 1und1 seit 2015 allen Kunden natives IPv6 im DualStack an.

Beim Versuch es auf einer von 1und1 gelieferten Fritzbox zum laufen zu bringen, wird einem jedoch fast schwindlig:

  1. Einstellungscheck -> alles korrekt eingerichtet, IPv6 ist aktiviert im Webinterface
  2. Einstellungscheck -> “Empfohlene” Einstellung ist voreingestellt -> Neu Verbunden -> IPv6 wird auf der Startseite angezeigt, aber nicht verbunden.
  3. Kurze nachlese, bei der Empfohlenen Einstellung wird eine IPv4 Verbindung hergestellt und nach einem DHCPv6 Server gesucht bzw. ein RDv6 Server soll einen DHCPv6 vorschlagen. *kopfkratz* hier scheint wohl genau das nicht zu funktionieren.
  4. Nach einer Recherche im Internet raten alle Quellen davon ab reines Natives V6 zu benutzen, der Grund ist klar: Benutzt man eine Solche Verbindung und der Server ist V4 , wird keine Verbindung zum Server hergestellt, da er auf V6 nicht antworten kann. Kurzum, ich könnte von aussen nichtmal die Einstellungen zurücksetzen.
  5. Eine Tunnelung kommt für mich nicht in Frage da hier die eigendlichen Vorteile der v6 Addressen Hinfällig wären.
  6. Wenn man jetzt die Foren von 1und1 als auch alle FAQs durchsucht kommt man zum Schluss dass dieses Nativ Setting von AVM in der Fritzbox etwas anders implementiert wurde: bei Nativ v6 Versucht die FritzBox zunächst wie erwartet eine v6 Verbindung herzustellen und falls dies Fehlschlägt eine v4 Verbindung, es sollte also auf jedenfall eine Verbindung bestehen. Desweiteren wird der DHCPv4 angefragt nachdem die verbindung zu v6 besteht um eine DualStack IPv4 Adresse zu bekommen.
  7. Natives IPv6 ausgewählt, neu verbunden, und siehe da eine Verbindung zu IPv4 und v6, ich würde mir jetzt noch eine Saubere Dokumentation seitens 1und1 wünschen… aber das bleibt dann wieder an Internethelden wie mir hängen 😉

Na das ging ja Fix … nichtmal 2 Wochen hat die Switch standgehalten bis jemand es geschafft hat das Betriebsystem zu knacken und sich auf dem Gerät selbst Root Access zu verschaffen.

Es wird zwar noch Wochen oder Monate dauern bis sich hier ein Homebrew OS zeigen wird oder gar Lauffähige Software, aber die Aussichten sind gut für eine Mobile Emulationsplattform zu einem anständigem Einstiegspreis mit hervorragenden Controllern.

Es schwint fast als würde die Switch , die gute alte Wii beerben.

Etwas negativ aufgestoßen haben nicht nur den Spielern die minimalen und empfohlenen Angaben  für Mass Effect Andromeda, auch NVIDIA fühlt sich durch die 30 FPS Angabe etwas schockiert und dementiert sofort: mit einer 1060 sind  60 FPS möglich und auch normal!

Bioware steuerte sofort ein und bestätigte das die FPS mit einer 1060 im 60er bereich liegen würden und vereinzelt darunter fallen. 30 FPS seien das absolute Minimum aller Konfigurationen die dabei erreicht werden würden, die tatsächlichen FPS liegen aber meist weit höher.

Scheint fast so als hätte da jemand angst um die Verkaufszahlen seiner Low / Midrange Karten gehabt …. 😀

Mircosoft hat sich die Äusserungen von AMD nun wohl etwas genauer angeschaut und ist ebenfalls zu dem Schluss gekommen das wohl Hand angelegt werden müsse.

Microsoft gesteht sich ein , das eine neue High End Archtitektur bedingt auch etwas auf Sofware Seite für die Kompatibilität zu tun. Gezielt wird jetzt erstmal am Task Sheduler gearbeitet damit das A-Typische verhalten von Windows 10 sich abstellt und auch Ryzen ordentlich angesprochen werden kann.

Neben den beeindruckenden Action Szenen welche man bereit im Trailer sehen durfte legt, Bioware ihrem Ruf typisch noch eine Schippe oben drauf:

Satte 1200 NPCs haben Dialoge mit dem Spieler vertont bekommen, das sind soviele wie in Mass Effect 2 und 3 zusammen!

Bioware betont das die Andromeda Galaxy sehr stark belebt ist und das der Fokus über die 1200 NPCs hinweg auch sehr stark auf Gespräche im Squad gelegt wurde, es ist also eher unwahrscheinlich das man häufig sich wiederholende Dialoge hören wird.

Bioware deutete an das in den 1200 NPCs nicht die Dialoge eingerchnet wurden die mit unbedeutenden NPCs geführt werden können!

Was macht man als Gericht , wenn man 3 Klagen verschiedener Verlagshäuser gegen eine Firma rund um das Gleiche Thema hat? Richtig man legt sie am besten zusammen und wählt den kleinsten Gerichtssaal den man finden kann um es schön wommelig warm zu haben.

Scherz beiseite, das OLG München hat die Kläger Süddeutschen Zeitung, IP Deutschland und ProSiebenSat1 gegen die Eyeo GmbH aus prozessökonomischen Gründen in ein Verfahren zusammengelegt.

Ziel der Kläger war es die Eyeo von der weiteren Entwicklung von Adblocker Software abzuhalten und gleichzeitig ein Generalverbot von Adblockern aussprechen zu lassen. Das OLG München schloss sich den Kollegen aus Köln ( Springer Verlag ) und Hamburg ( Spiegel Verlag ) an und entschied das Adblocker nicht illegal seien und somit nicht verbietbar wären, zumal die Eyeo GmbH die Software nur Hersteller und letzten Endes der Endanwender aktiv entscheide sie zu nutzen.

Was das OLG München jedoch kritisiert ist das Acceptable Ads Programm der Eyeo GmbH, es sei hier eine Marktverzerrung / Kontrolle möglich die nicht reguliert werden könne.

Alle Streitpartner aus München / Köln / Hamburg sehen sich dann wahrscheinlich in Karlsruhe wieder wo dann das Bundesgericht entscheiden darf.

Offenbar kommt das Update auf 1.2 gut bei der Community des Spiels an.

Die überarbeitete Grafikengine, als auch der neue Schwierigkeitsgrad und die hinzugefügten Bodenfahrzeuge scheinen ihren Zweck zu erfüllen und das Spiel mit neuem Leben zu füllen.

Ein Blick in die Foren / Reddit zeigt das es eine durchweg Positive Resonanz auf das Update gab und die Steam Reviews sind auch nurnoch überwiegend positiv.

Es scheint als ob Hello Games nun doch so allmählich das Abliefert was sie versprochen haben.